POL-IZ: 200821.1 Marne: Flüchtiger Unfallverursacher gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Marne (ots) – Nachdem ein Autofahrer mit seinem PKW am Donnerstagmorgen in Marne das Fahrrad eines Schülers berührt hatte, fiel der Junge auf die Straße. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um das Geschehen und fuhr einfach weiter. Nach ihm sucht die Polizei nun.

 

Um 07.45 Uhr war der Schüler auf der Maaßen-Nagel-Straße in Richtung der Königstraße unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 19 hörte er ein herannahendes Fahrzeug, sah sich kurz um und nahm einen dunkelgrauen Mercedes Kombi wahr. Kurz darauf verspürte er einen Ruck, offenbar hatte der Wagen sein Bike am Heck touchiert. Der 11-Jährige stürzte über den Lenker auf die Straße, während der Mercedesfahrer seinen Weg unbeirrt fortsetzte. Der junge Dithmarscher zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, an seinem Zweirad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. 

Laut dem Geschädigten handelte es sich bei dem unfallverursachenden Wagen um einen dunkelgrauen Mercedes Kombi, vermutlich E-Klasse, mit getönten Scheiben. Wer Hinweise auf dieses Fahrzeug oder den Insassen geben kann oder wer das Geschehen beobachtet hat, sollte sich mit der Polizei in Marne unter der Telefonnummer 04851 / 95070 in Verbindung setzen. Dies gilt natürlich auch für den Unfallfahrer selbst. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4685307 OTS: Polizeidirektion Itzehoe 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Halstenbek- Schlange entwichen - Folgemeldung

Bad Segeberg (ots) – Seit dem 16.08.2020 wird in Halstenbek eine Königsphyton vermisst. Wir berichteten unter dem Link https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4681580 Am Donnerstag (20.08.2020) wurde die Königsphyton um 22:30 Uhr in der Straße Lütten Immels von der Tierhalterin in Halstenbek gesichtet und konnte schließlich dem heimischen Terrarium wieder zugeführt werden. Der Auffindeort […]