POL-IZ: 200708.2 Itzehoe: Festnahme nach versuchtem Einbruch in Einfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – In der Nacht zum Dienstag ist es in Itzehoe zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Der Polizei gelang es, die beiden Täter festzunehmen.

Um 04.13 Uhr suchten zwei Täter das Einfamilienhaus in der Breitenburger Straße auf und versuchten sich Zugang in das Objekt zu verschaffen. Durch den Lärm war die Bewohnerin des Hauses auf die Täter aufmerksam geworden und alarmierte die Polizei. Die Polizeibeamten trafen vor Ort die Einbrecher an und nahmen sie vorläufig fest. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei 42 und 27 Jahre alte Männer aus Itzehoe.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten entlassen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 300 Euro.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Maike Pickert Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4646276 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Uetersen - Raub einer Weste unter Androhung von körperlicher Gewalt

Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (07.07.2020) ist es im Rosarium in der Berliner Straße zu einer Raubstraftat gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein 16jähriger Jugendlicher von zwei 18jährigen Männern angesprochen und unter Androhung von körperlicher Gewalt zur Herausgabe einer hochwertigen Weste aufgefordert. Im Rahmen der Fahndung konnte einer der […]