POL-IZ: 200413.4 Heide: Zwei Personen nach Widerstand in Zelle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Am Samstagabend haben zwei junge, einer Körperverletzung beschuldigte Männer in Heide erheblichen Widerstand geleistet. Beide mussten sich einer Blutprobenentnahme unterziehen und verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam.

Um 21.40 Uhr fuhren mehrere Streifen in die Landvogt-Johannsen- Straße, weil sich im Haus einige Personen schlagen sollten. Bereits im Treppenhaus trafen die Einsatzkräfte auf ein hochaggressives Duo, das die Beamten angriff und beschimpfte. Nur durch das sofortige Zubodenbringen und Anlegen von Handfesseln war die Situation zu befrieden. Während sich einer der Männer im Zuge der polizeilichen Maßnahmen beruhigte, war dies bei einem 21-Jährigen gar nicht der Fall. Noch in der Zelle, in die die Beamten die Heider brachten, randalierte er und vollführte Kampfsportübungen. Beide Personen mussten sich nach eingeräumtem Drogen- und Alkoholkonsum einer Blutprobenentnahme unterziehen und einige Stunden in der Zelle verbringen.

In dieser Sache müssen sich der 21-Jährige und sein 24-jähriger Bekannter wegen des Angriffs auf und wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. Bezüglich der Schlägerei, die sich vor Einsatzbeginn zugetragen haben soll, werden die Ermittlungen aufgenommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4570042 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Großenaspe - Schwerer Verkehrsunfall auf Hamburger Chaussee

Bad Segeberg (ots) – Donnerstagnachmittag (09.04.2020) ist es im Kreuzungsbereich der Hamburger Chaussee (L 319) / Dorotheental / Schulstraße zu einem Zusammenstoß zweier Pkw gekommen.   Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 20-jährige Frau aus dem Kreis Segeberg gegen 16:40 Uhr mit ihrem VW Tiguan die Hamburger Chaussee von der A […]