POL-IZ: 200303.2 Glückstadt: Gewässerverunreinigung im Außenhafen Glückstadt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Glückstadt (ots) – Am Montag hat eine Streife des Wasserschutzpolizeireviers
Brunsbüttel um 11.30 Uhr eine Gewässerverunreinigung im Hafenbecken des
Glückstädter Außenhafens festgestellt. Im Heckbereich eines dort festgemachten
Schiffes entstanden permanent schimmernde Ölflecken an der Wasseroberfläche.

An dem Schiff, das optisch und technisch einer Baustelle glich, führte die
anwesende Besatzung zum Zeitpunkt der Feststellung diverse
Instandsetzungsarbeiten für eine anstehende Reise durch. Als Ursache für die
Verunreinigung machte ein Verantwortlicher eine Leckage an der
Hydraulikeinrichtung für die Heckklappe des Schiffes aus. Die Heckklappe
dichtete das Schiff nicht vollständig ab, so dass permanent Hydrauliköl in das
Wasser des Hafenbeckens gelangte. Die Hydraulikeinrichtung wurde umgehend von
überschüssigem Öl gereinigt und die Leckage abgestellt. Der Einsatz der
Feuerwehr zur Bekämpfung der Verunreinigung war damit nicht notwendig.

Das Landesamt für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein
SH erhielt Kenntnis. Maßnahmen der Behörde waren nach dortiger Einschätzungen
nicht erforderlich, die Beamten fertigten eine Anzeige wegen der
Gewässerverunreinigung.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4535893
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200303.3 Itzehoe: Farbschmierereien an Schulen

Itzehoe (ots) – Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwei Schulen im Lehmwohld reichlich mit Graffiti versehen und dadurch einen erheblichen Schaden verursacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.   Im Zeitraum von Samstagvormittag bis zum Montagmorgen begaben sich Personen auf das Schulgelände des Sophie-Scholl-Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld in […]