POL-IZ: 200210.2 Burg/Dithm.: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Burg/Dithm. (ots) – Bereits am Sonntag, 22.12.2019, ist es in der Burger
Bahnhofstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines jungen
Mannes gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter
geben können.

Um 04.31 Uhr ging der damals 24-Jährige zu Fuß die Bahnhofstraße in Richtung
Bahnhofsgebäude entlang. Etwa in Höhe der dortigen Apotheke kamen ihm zwei
männliche Personen entgegen. Nachdem einer der Unbekannten ihn zunächst nach
einer Zigarette gefragt hatte, schlug er ihm unvermittelt in sein Gesicht. Der
zweite Unbekannte stieß den Geschädigten zur Seite, der dadurch zu Fall kam. Am
Boden liegend versuchte der zuerst in Erscheinung getretene Täter ihm gegen den
Kopf zu treten. Der aus dem Kreis Dithmarschen stammende Mann konnte die Tritte
einigermaßen abwehren. Eine dritte unbekannte Person kam hinzu, die die beiden
Täter zum Verlassen des Ortes aufforderte. Zu dem Zeitpunkt näherte sich nämlich
eine fünfköpfige Personengruppe, die schließlich auch den Rettungswagen
alarmierte. Der Geschädigte kam verletzt in ein Krankenhaus.

Bei den etwa 25 – 35 Jahre alten Tätern soll es sich um etwa 180 cm bis 190 cm
große Männer mit sportlicher Statur gehandelt haben. Der zuerst in Erscheinung
getretene Täter hatte einen dunklen Dreitagebart und trug eine schwarze
Wintermütze. Der andere Unbekannte hatte ebenfalls einen dunklen Dreitagebart
und dunkle, seitlich abrasierte Haare. Die beiden zuerst aufgeführten Täter
sprachen Deutsch. Der zuletzt aufgetretene Unbekannte hatte auch kurze dunkle
Haare.

Die Polizei in Burg sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben
können. Gesucht wird auch nach den fünf Personen, die auf das Geschehen
hinzugekommen sind und den Rettungswagen alarmiert haben. Hinweise bitte an die
Polizei in Burg unter der Telefonnummer 04825/77 99 88-0.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe

Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4516148
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200210.8 Hohenlockstedt: Promillegrenzen gelten auch für Fahrer von E-Scootern

Hohenlockstedt (ots) – Welche Voraussetzungen für die Nutzung eines E-Scooters im öffentlichen Verkehrsraum gelten, das weiß nun auch ein 25-Jähriger, der am Freitagabend gegen einige Regeln verstieß. Kurz nach 22.00 Uhr entdeckte eine Streife des Polizeibezirksreviers Heide auf der Straße Breite Straße in Hohenlockstedt einen jungen Mann, der auf einem […]