POL-IZ: 200204.2 Tensbüttel-Röst: Hühnerdieb

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Tensbüttel-Röst (ots) – In der Nacht zum Montag war in Tensbüttel-Röst ein
Hühnerdieb unterwegs und hat sechs Vögel samt einigem Zubehör entwendet. Die
Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder auf den Verbleib
der Tiere geben können.

Im Zeitraum von Sonntagabend, 20.00 Uhr, bis Montagmorgen verschaffte sich ein
Unbekannter durch Aufbrechen von Schlössern Zutritt zu Hühnergehegen eines
Betriebes in der Albersdorfer Straße. Er entwendete sechs Hühner, Tränken und
Futtermaschinen. Zudem nahm er eine Transportbox mit, in der er die Hühner
vermutlich vom Tatort wegschaffte.

Möglicherweise laufen die Vögel nun auf einem anderen Grundstück. Wer Hinweise
hierauf oder auf den Dieb geben kann, sollte sich mit der Polizei in Meldorf
unter der Telefonnummer 04832 / 20350 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4510674
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Schenefeld, Altonaer Chaussee - Omnibus gegen Geldautomaten gesteuert

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar 2020 fuhren bisher unbekannte Täter mit einem zuvor entwendeten Omnibus gegen einen Geldautomaten in der Altonaer Chaussee. Der Geldautomat und die Überdachung wurden hierdurch stark beschädigt, der Geldautomat wurde jedoch nicht geöffnet. Eine Zeugin wählte gegen 1 […]