POL-IZ: 200203.6 Heide: Zeugen nach Brand von Transportern gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Samstagnachmittag sind in Heide insgesamt fünf Transporter auf
einem Betriebsgelände bei einem Feuer zu Schaden gekommen. Die Brandursache ist
noch unklar, die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz nach 15.00 Uhr meldete ein Zeuge ein brennendes Fahrzeug auf einem
Firmengelände in der Lise-Meitner-Straße. Durch die Hitzeentwicklung und durch
geplatzte Kraftstoffleitungen fingen vier weitere, neben dem Brandobjekt
stehende Transporter Feuer und fielen den Flammen letztlich komplett zum Opfer.
An einem Gebäude auf dem Betriebshof entstand ebenfalls ein leichter
Sachschaden. Die Gesamtschadenshöhe kann aktuell noch nicht beziffert werden.
Ebenso unklar ist die Ursache des Feuers.

Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des
Brandortes wahrgenommen haben, sollten sich mit der Heider Kripo unter der
Telefonnummer 0481 / 940 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4509492
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt, Garstedt, Am Tarpenufer / Polizei erbittet Hinweise nach Raubüberfall

Bad Segeberg (ots) – Die Polizei Norderstedt bittet nach einem Raubüberfall am Sonntag, den 02.02.2020, um Hinweise. Eine 21-Jährige ging gegen 06:00 Uhr auf dem Tarpenbek-Wanderweg an der Straße “Am Tarpenufer”, als sie plötzlich von hinten angegriffen wurde. Sie kam hierdurch zu Fall und wehrte sich heftig. Der männliche Täter […]