POL-IZ: 200129.5 Itzehoe: Zeugen nach Unfallflucht gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Itzehoe (ots) – Dienstagmittag hat sich in Itzehoe eine Verkehrsunfallflucht
ereignet. Ein Bus touchierte während des Abbiegens ein Auto und bemerkte diesen
Vorfall möglicherweise nicht, denn der Fahrer setzte seinen Weg unbeirrt fort.

 

Kurz nach 13.00 Uhr stand die Anzeigende mit ihrem Seat in der Bahnhofstraße aus
Richtung Dithmarscher Platz kommend, um nach links in die Viktoriastraße
abzubiegen. Sie befand sich aus Richtung Norden gesehen an der ersten Ampel und
wartete auf Grünlicht. Währenddessen kamen aus Richtung Bahnhof von rechts zwei
Reisebusse, von denen der zweite Probleme während des Abbiegens nach links hatte
und den Kleinwagen an der Stoßstange berührte. Im Anschluss setzte der Busfahrer
seinen Weg fort, ein Kennzeichen las die Geschädigte nicht ab. Der Schaden an
ihrem Wagen dürfte sich auf etwa tausend Euro belaufen, an dem Bus müssten auf
der linken Seite etwa mittig Beschädigungen entstanden sein. 

Laut der Autofahrerin war der Bus in Gold- und Brauntönen lackiert. Wer Hinweise
auf seine Herkunft geben kann, sollte sich mit der Polizei in Itzehoe unter der
Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen. Dies gilt natürlich auch für
den Unfallverursacher selbst. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4505797
OTS: Polizeidirektion Itzehoe 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg / Erreichbarkeit der Polizeipressestelle

Bad Segeberg (ots) – Heute ist die Pressestelle der Polizeidirektion Bad Segeberg, zuständig für die Kreise Segeberg und Pinneberg nur bis 14:00 Uhr erreichbar. In dringenden Fällen ist eine Erreichbarkeit über 0151-11717416 auchbis 16:00 Uhr gewährleistet. Alle anderen Anfragen bitte schriftlich an pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de senden. Diese werden am Freitag beantwortet. Rückfragen […]