POL-IZ: 200127.7 Marne: Alkoholisiert und äußerst unkooperativ

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Marne (ots) – Uneinsichtig und unkooperativ hat sich in der Nacht zum Samstag
eine Frau verhalten, die unter erheblichem Alkoholeinfluss in Marne mit einem
Auto unterwegs gewesen ist. Letztlich nützte aller Widerstand nichts und die
Dame musste sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen.

Gegen 01.00 Uhr begegnete eine Streife in der Deichstraße einem Fahrzeug, dessen
Insassin die Hupe betätigte und scheinbar mit den Beamten in Kontakt treten
wollte, dann jedoch plötzlich ihre Fahrt fortsetzte. Wenig später entdeckten die
Polizisten den Wagen nahe der Schillerstraße erneut, mittlerweile hatte die
Fahrerin das Auto verlassen. Die Einsatzkräfte entschlossen sich zu einer
Kontrolle, was die 66-Jährige nicht zu erfreuen schien. Letztlich ließ sich die
merklich Alkoholisierte auf einen Atemalkoholtest ein. Der lieferte ein Ergebnis
von 1,68 Promille, worauf die Ordnungshüter die Entnahme einer Blutprobe
anordneten. Die Beschuldigte sperrte sich leicht gegen die Mitnahme, beschimpfte
die Einsatzkräfte ausdauernd und brachte wiederholt ihre Zweifel an der
Rechtmäßigkeit der polizeilichen Maßnahme hervor. Bei den Polizisten stieß sie
mit ihrem Verhalten allerdings nur auf sehr viel Ruhe und Geduld, so dass
sämtliche Maßnahmen ohne größere Gegenwehr der 66-Jährigen erfolgen konnten.

Den Führerschein der Marnerin beschlagnahmten die Beamten und fertigten eine
Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen der Beleidigung.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4503478
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel, Egenbüttelweg - Einbrecher in die Flucht geschlagen

Bad Segeberg (ots) – Am 25. Januar 2020 trieben Anwohner eines Reihenhauses einen Einbrecher in die Flucht, als dieser sich an der Terrassentür zu schaffen machte. Um 14:40 Uhr wurde das Rentnerehepaar durch verdächtige Geräusche aus dem Mittagsschlaf geweckt. Als sie daraufhin in das Erdgeschoss gingen, konnten sie den Einbrecher […]