POL-IZ: 200113.6 Itzehoe: Warendiebstähle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – In der vergangenen Woche schlugen dieselben Täter gleich zweimal
in einem Discounter in Itzehoe zu. Abgesehen hatten es die beiden auf
hochwertige Spirituosen.

Die erste Tat ereignete sich bereits am Mittwochabend, 8. Januar 2020, in dem
Supermarkt in der Rudolf-Diesel-Straße. Die beiden Täter entwendeten mit einem
Einkaufswagen 72 Flaschen Irish Whiskey im Wert von ungefähr tausend Euro. Den
beiden Tätern gelang die Flucht.

Am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, schlug das Diebesduo erneut zu. Ein
Angestellter des Discounters alarmierte umgehend die Itzehoer Polizei, da er die
beiden Diebe wiedererkannte und sie erneut beim Diebstahl von Alkoholika
bemerkte. Die Männer im Alter von 26 und 19- Jahren entfernten die
Diebstahlssicherung der hochwertigen Spirituosen im Wert von ungefähr 160 Euro
und legten sie in eine Sporttasche. Als die Ordnungshüter die beiden Diebe am
Supermarktausgang abfingen, führten sie jedoch keine Sporttasche mit sich. Die
Tasche fanden die Polizisten samt Flaschen im Spirituosenregal vor. Die
Beschuldigten gaben auf Nachfrage an, das Geld für den “Einkauf” vergessen zu
haben. Sie hätten die Absicht gehabt, später mit dem nötigen Bargeld zum Laden
zurückzukehren, um die Waren zu bezahlen.

Dieser Lügengeschichte schenkten die Beamten jedoch keinen Glauben. Stattdessen
fertigten sie zwei Strafanzeigen wegen Diebstahls.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4490613
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Wildpark Eekholt: Bleivergifteter Adler kann wieder in die Freiheit fliegen

(CIS-intern) – Am 19.11.2019 bekam Bernd Struwe-Juhl von der Projektgruppe Seeadlerschutz einen Anruf, dass in einem Forst südlich von Kiel ein Seeadler am Boden gesichtet worden sei. Gemeinsam mit einem Jäger konnte der adulte weibliche Seeadler gefunden und geborgen werden. Der Vogel war stark lethargisch und zeigte nervöse Zuckungen am […]