POL-IZ: 200107.1 Bokelrehm: Festnahme von vier Automatenaufbrechern

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bokelrehm (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es der Polizei gelungen, dank
des Hinweises einer Zeugin vier Automatenaufbrecher in Bokelrehm festzunehmen.
Beute machten die Männer keine – sie müssen sich nun wegen des versuchten
besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten.

Am Samstag meldete sich eine Frau kurz vor 04.00 Uhr bei der Polizei, weil sie
in der Dorfstraße vier männliche Personen beobachtete, die versuchten, einen
Zigarettenautomaten aufzubrechen. Bei Eintreffen mehrerer Streifen vor Ort
hatten die Verdächtigen sich bereits entfernt, das Öffnen des Automaten war
ihnen nicht gelungen. Wenig später bemerkten die Einsatzkräfte ein Fahrzeug, das
sich ohne Beleuchtung und schnell vom Ort entfernte. Sie nahmen die Verfolgung
des Wagens auf, der sich letztlich auf einem Maisfeld in Bokhorst festfuhr. Die
vier Insassen versuchten zu flüchten, konnten aber vorläufig festgenommen
werden. Drei von ihnen waren 34 Jahre alt, einer 37. Im Fahrzeug entdeckten die
Beamten einige Werkzeuge und andere Beweismittel und stellten diese sicher. Zwei
Stemmwerkzeuge hatten die Beschuldigten auf ihrer Flucht aus dem Fahrzeug
geworfen, auch die sammelten die Polizisten ein.

Nach Beendigung aller polizeilicher Maßnahmen kam das Quartett wieder auf freien
Fuß – es muss sich nun strafrechtlich wegen des versuchten Automatenaufbruchs
verantworten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4485045
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen - Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 6. Januar 2020, führten Beamte des Polizeireviers Kaltenkirchen im Stadtgebiet schwerpunktmäßig Verkehrskontrollen durch. Im Zeitraum von 16:15 Uhr bis 18:00 Uhr konnten insgesamt 21 Verstöße festgestellt werden. Im Einzelnen leiteten die Beamten neun Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Nutzung eines Mobiltelefons am Steuer ein, in […]