POL-IZ: 191231.1 Elmshorn: Schussabgabe durch Polizeibeamten

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Elmshorn (ots) – Am heutigen Tag ist es im Zuge eines Einsatzes im Klinikum in
Elmshorn zu einer Schussabgabe eines Polizeibeamten auf einen renitenten
Patienten einer psychiatrischen Station gekommen. Der Mann erlitt dabei eine
Verletzung, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 14.30 Uhr
baten Mitarbeiter der psychiatrischen Station des Krankenhauses in der
Agnes-Karll-Allee um polizeiliche Unterstützung im Umgang mit einem zwangsweise
untergebrachten, renitenten Patienten. Die daraufhin eingesetzten zwei
männlichen Beamten griff der 27-Jährige mit einem Messer an, woraufhin ein
Polizist seine Schusswaffe einsetzte und dem aggressiven Gegenüber ins Bein
schoss. Der Mann erlitt eine Beinverletzung, die der Behandlung im Krankenhaus
bedarf. Die Ermittlungen in diesem Fall hat die Itzehoer Kripo übernommen.
Weitere Auskünfte können seitens der Polizei derzeit nicht erteilt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4480909
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg, Kreis Pinneberg - Einsatzbilanz zur Silvesternacht

Bad Segeberg (ots) – Die Polizeidirektion Bad Segeberg verzeichnete in der Silvesternacht ein ähnliches Einsatzaufkommen wie in den Vorjahren. In der Zeit vom 31.12.2019, 18 Uhr bis zum 1. Januar 2020, 6 Uhr wurden die Polizeibeamten zu insgesamt 225 Einsätzen gerufen. Davon entfielen 125 auf den Kreis Pinneberg und 100 […]