POL-IZ: 191015.1 Brunsbüttel: Vermisste Frau und Sohn weiterhin verschwunden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Brunsbüttel (ots) – Die seit Sonntagabend vermisste 41-jährige Dithmarscherin
und ihr 8-jähriger Sohn wurden auch nach intensiven Suchmaßnahmen bislang nicht
gefunden. Die gezielte Absuche der Elbe und der Uferbereiche ist inzwischen
eingestellt worden. Neben der Möglichkeit des sogenannten erweiterten Suizides
prüft die Heider Kriminalpolizei auch, ob die vermisste Frau gezielt ihr
Lebensumfeld verlassen wollte. Dazu wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.
Wer die Frau und ihren Sohn (Fotos) gesehen hat, möge sich bitte bei der
Kriminalpolizei Heide unter 0481-94 0 melden.

Stefan Hinrichs

Rückfragen bitte an:
Stefan Hinrichs
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2002
Mobil: +49 (0) 171 3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser: Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – In Pinneberg nahmen Polizeibeamte am 17.10.19insgesamt drei Einbrüche auf. Bei zwei Taten handelt es sich lediglich um Versuche. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Am 16.10.19, zwischen 14:45 Uhr und 20 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, die Eingangstür eines Reihenhauses im Rotkehlchenweg aufzuhebeln. Ein […]