Herzlich Willkommen! Benutzen Sie einen Werbeblocker? Dann deaktivieren Sie ihn bitte, damit wir dieses Magazin auch in der Zukunft finanzieren können. Vielen Dank!
Anzeige:
  • .
  • .



OK Westküste – Radioarbeit in all ihren Facetten/ Die bunte Welt des Radiomachens

Add to Flipboard Magazine. 31. Januar 2017 | Von Redaktion | Kategorie: Heide, Nachrichten, Schleswig-Holstein

Foto Guballa(CIS-intern) – Viele neue, spannende Seminare erwarten die Nutzer des Offenen Kanals Westküste in diesem Frühjahr. Der Sende-Selber-Sender bietet rund 50 kostenlose Kurse in den Bereichen Journalismus, Hörfunktechnik und Multimedia an. Das Seminarprogramm ist jetzt im Internet unter seminare.okwk.de veröffentlicht und wieder voll gespickt mit Angeboten für Einsteiger und Fortgeschrittene in die Welt des Radiomachens.
„Unsere Zielgruppe sind nicht nur Kinder und Jugendliche“, unterstreicht OK-Leiter Andreas Guballa und weist auf die vielfältigen Angebote für Erwachsene, Gruppen oder Vereine hin. Nach wie vor sind die Nutzung der gesamten Technik und die Teilnahme an den Seminaren für jedermann kostenfrei.
Wer die Homepage anklickt, wird viele Neuerungen entdecken: Von „Radio mit Format“ über „Kultur on-air“ bis zur Produktion eigener Actionhörspiele für Kinder reicht die Palette.

Regelmäßig finden auch Einsteiger-Wochenenden und Einführungen in die Studiotechnik in Heide, Husum, Garding und neuerdings in Itzehoe statt. Dort unterhält der OK Westküste seit Herbst im KulturBahnhof Viktoria das elfte Außenstudio.

„Medien sind in der heutigen Gesellschaft kaum noch weg zu denken und in fast allen Berufsfeldern ist inzwischen eine gewisse Medienkompetenz gefordert. Der kreative und selbst gestaltete Umgang mit Medien ist keine Kunst und kann gelernt werden“, weiß Guballa. Seit 1997 sorgt der Offene Kanal (OK) Westküste dafür, dass Bürgerinnen und Bürger entlang der Westküste in eigener Regie auf Sendung kommen – seit September letzten Jahres in den neuen Räumlichkeiten Am Kirchhof 1-5 in Heide (wir berichteten).

Damit das Internet kein „Neuland“ bleibt, bietet der OK auch Seminare an, die den Umgang im Worldwide Web erleichtern können. Nur 140 Zeichen haben die Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter Platz für die Kommunikation. Wie man Twitter für die eigene Radiosendung, die PR im Verein oder einfach nur zum Spaß am besten nutzen kann, erklärt der Mediengestalter Arndt Hauerken am 10. Februar. In den Osterferien bietet der Offene Kanal in Zusammenarbeit mit der VHS Heide ein Projekt von Kindern für Kinder an. Die Teilnehmer programmieren im dreitägigen Workshop unter Verwendung verschiedenster Medien eine spannende Stadtrallye durch die Stadt Heide, die als App auf dem Smartphone läuft.

Der Girl’s Day am 27. April bietet Mädchen einen Einblick in Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik. Auch in diesem Jahr beteiligt sich der OK bei diesem Mädchenzukunftstag und gibt interessierten Teilnehmerinnen einen Einblick in das journalistische Arbeiten beim Radio.

Ein Überblick über alle Seminare ist ab sofort auf seminare.okwk.de zu finden. Anmeldungen möglich unter info@okwestkueste.de oder telefonisch unter 0481 3333.

Der Offene Kanal wird an der schleswig-holsteinischen Westküste zwischen Westerland und Burg sowie zwischen Büsum und Bargen über die Frequenzen 97.6 Mhz (Eiderstedt), 105.2 MHz (Heide), 98.8 MHz (Husum) und auf 96.7 auf den Inseln und Halligen ausgestrahlt sowie im Internet als Livestream verbreitet.

BU 1: FSJler Felix Milke (re) zeigt Radiomacher Jim Voodoo alias Peter Thede das neue Seminarprogramm. Foto Guballa



Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen