NOK-Romantika 2013 – Das Lichterfest am Nord-Ostsee-Kanal

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-news) – Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter wieder mit 30.000 Besuchern, die am 7. September 2013 entlang des Nord-Ostsee-Kanals tausende Fackeln, Lichter und Laternen bewundern möchten. Ab 21 Uhr, wenn die Dämmerung in die Dunkelheit übergeht, wird es dann richtig romantisch am Kanal. Vorher wird an den Ufern gepicknickt, Livemusik gehört und der einen oder anderen Show zugeschaut.

Von Brunsbüttel über Rendsburg bis hin nach Kiel bietet der Kanal ein seltenes Schauspiel. Obwohl auch die normalen Laternen sich oftmals wunderbar spiegeln im Wasser. Natürlich sind auch wieder Lichterfahrten auf dem Kanal geplant und besonders begeistern wird die neue indirekte Beleuchtung an der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke. Und die Arbeiter an der rotten Rader Hochbrücke haben auch endlich mal einen schöneren Ausblick als auf vergammelten Beton.

Die Homepage Romantika schreibt zum weiteren Angebot, wir zitieren auszugsweise:
…das Licht wird jeweils „im Doppelpack“ von einer Küste Schleswig-Holsteins an die andere weitergegeben. Gegen 20.30 Uhr werden in Kiel die ersten beiden von insgesamt rund 50 Leuchtraketen entzündet, die den Nachthimmel entlang der Wasserstraße stafettenartig erhellen werden. An verschiedenen Stationen wie Fähranlegern, Brücken oder Ausflugslokalen werden auf beiden Ufern des Kanals im Abstand von wenigen Minuten jeweils in Sichtweite weitere Raketen in eine Höhe von bis zu 90 Metern aufsteigen, die letzten beiden dieser Kette dann zum Höhepunkt des Lichterfestes um 21 Uhr an der Schleusenmeile in Brunsbüttel.

Entlang des Kanals und auf dem Wasser beteiligen sich auch diesmal wieder viele Städte und Gemeinden, Vereine und Verbände, Gastronomen und Reeder mit verschiedenen Aktionen an der NOK-Romantika.

AlleInformationen finden Sie auf der Homepage der NOK Romantika