Neumünster freut sich über gute Übernachtungszahlen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Die grüne Stadt an der Schwale zieht immer mehr Übernachtungsgäste an: Nach Angaben des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein wurde von Januar bis Dezember 2013 mit 137.916 Übernachtungen insgesamt ein Plus von 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielt (2012: 112.567). Die Zahl der Ankünfte stieg sogar um 29,8 Prozent und lag 2013 bei 68.773 (2012: 52.992). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher in Neumünster liegt bei zwei Tagen. Die Stadt Neumünster erreichte damit die höchsten Zuwachsraten unter den vier Oberzentren Schleswig-Holsteins. Damit liegen die Zahlen weit über der bisherigen Bestmarke von 2011.

In Neumünster gab es 2013 zwölf Hotels mit einer Bettenkapazität von insgesamt 940 Betten. Dazu kommen knapp 200 weitere Betten in Privatzimmern und Ferienwohnungen, die in die Statistik nicht einfließen, da diese nur Übernachtungen in Betrieben mit mehr als zehn Betten berücksichtigt.

Die Gründe für diesen erfreulichen Anstieg der Übernachtungszahlen sind vielfältig, darunter zahlreiche (auch neue) Veranstaltungen in den Holstenhallen sowie einige Bauvorhaben in Neumünster und im direkten Umland. Auch das Designer Outlet zieht nicht nur Tagesgäste an, sondern in Kooperation mit den Hotels und in entsprechenden Arrangements auch Übernachtungsgäste. Das Ende 2012 eröffnete Hotel „Altes Stahlwerk“ lockte, auch durch zahlreiche Tagungen und Veranstaltungen, ebenso neue Gäste nach Neumünster wie das gut besuchte Kulturfestival Kunstflecken im September. Zudem haben die hochkarätigen Ausstellungen in den beiden Museen sowie die zahlreichen Events in der Innenstadt zahlreiche Besucher in die Stadt gezogen.

„Wir sind auf dem richtigen Weg und hoffen, dass die positive Entwicklung auch im Jahr 2014 anhält“, so die Tourismusmanagerin der Stadt, Cynthia Wester, „denn die Neuausrichtung der Tourismusstrategie in Schleswig-Holstein berücksichtigt jetzt auch die Städtereisenden, eine für Neumünster wichtige Zielgruppe.“ Auf Landesebene soll sich das Themenmarketing künftig ebenfalls auf die neuen Themen Städtereisen sowie Geschäftsreise-, Seminar- und Kongresstourismus fokussieren – gerade letzteres ein bislang eher vernachlässigtes Feld in Schleswig-Holstein. Daneben bleibt für Neumünster auch weiterhin das wichtige Thema Fahrradtourismus, welches im Bereich der Tagesausflüge eine wichtige Rolle spielt.

PM: Stadt Neumünster

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

25 Jahre Ostholstein-Museum am Eutiner Schlossplatz

(CIS-intern) – Von Hort Schinzel Am 1. März 2014 feierte das Ostholstein-Museum sein 25jähriegs Bestehen in seiner jetzigen Form und im derzeitigen Domizil am Eutiner Schlossplatz. In seinen Anfängen geht das Museum auf das 1889 vom Eutiner Pastor Aye gegründete Museum für Geschichte und Altertumskunde für das Fürstenthum Lübeck“ zurück. […]