Neu im Jugendzentrum Schleswig: Juggern und Erlebnis-Freizeit

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Juggern – die neue Sportart im Jugendzentrum – Eine ganz neue und auch leicht verrückte Mannschaftssportart ist das Juggern. Wer sie kennenlernen will, kann am Workshop „Juggern“ am 9. Juni 2012 für zwölf -16jährige Mädchen und Jungen im Jugendzentrum in Schleswig teilnehmen.

Von 11:00 bis 17:00 Uhr werden die TeilnehmerInnen unter pädagogischer und fachlich kompetenter Aufsicht auf dem Außengelände hinter der Einrichtung in den fairen Wettkampf treten. Bei dem Mix aus American-Football und Gladiatorenkampf versuchen zwei Teams einen Softball (Jugg) in das gegnerische Tor (Mal) zu bringen. Mit gepolsterten Stäben behindern sich die Teammitglieder (Juggern) jedoch gegenseitig und hoffen so, dass ihr Läufer den Ball durchbringt. Selbstdisziplin, Körperbeherrschung, Teamfähigkeit, Taktik und Ausdauer werden dabei aufs äußerste gefordert.

Wichtig: bequeme & sportliche Kleidung, festes Schuhwerk bzw. Sportschuhe mit Stollen (besserer Bodenhalt), Handschuhe, evtl. ein Handtuch, kleine Lunchtüte und eine Menge Spaß und Neugier sind mitzubringen. Es stehen ca. 20 Plätze zur Verfügung, der Teilnahmebeitrag beträgt 5,00 € pro Person.

Umgehende Anmeldung unter der Telefonnummer 04621/29509 oder direkt im Jugendzentrum in Schleswig in der Wiesenstraße 5 in Schleswig ist erfordelrich. Das Team des Jugendzentrums freut sich auf sportliche Stunden.

Der Hajk – Erlebnis-Ferienfreizeit mit dem Jugendzentrum Schleswig
Vom 11. bis zum 13. Juli 2012 ist es endlich wieder soweit! Das Jugendzentrum der Stadt Schleswig bietet unter fachlicher Anleitung allen Abenteuerlustigen zwischen zwölf und 15 Jahren einen dreitägigen Hajk an. Das ist Wandern einmal ganz anders! Es gilt dem Kleinstadtdschungel zu entkommen und in einer Gemeinschaft “neue Wege” zu beschreiten.

Die Teilnehmer werden auf ihren Pfaden mit kniffligen Aufgaben und spannenden Aktionen konfrontiert, um so das Ziel – den jeweiligen Schlafplatz – zu erreichen. Ganz nach Survival-Art werden die Teilnehmer selbst für ihre Verpflegung sorgen und dabei sich und die Natur ganz neu kennenlernen. Geschlafen wird in Zelten, ansonsten sind die Teilnehmer die gesamte Zeit unter freien Himmel unterwegs. Das heißt kein Strom, kein Fernseher, kein Computer und kein Handy!

Wer sich diesen Herausforderungen gewachsen fühlt, kann sich jetzt im Jugendzentrum der Stadt Schleswig, Wiesenstraße 5, 04621/29509, info@zentrum-schleswig.de anmelden!
Hier gibt es weitere Informationen und Antworten auf Fragen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.
Die Wildnis ruft!!! Also raus aus dem Grau, ab ins Grün! Komm nur nicht vom Weg ab!

www.zentrum-schleswig.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://www.nordostseemagazine.de – Nord-Ostsee-Magazine – Vielen Dank!