NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt „Wildes Deutschland“ im Stadtmuseum Schleswig

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – „Eine Liebeserklärung an meine Heimat“: So könnte der Untertitel der Fotoausstellung „Wildes Deutschland“ lauten, die NATIONAL GEOGRAPHIC vom 14. Dezember 2012 bis zum 24. Februar 2013 im Stadtmuseum Schleswig präsentiert. In 70 großformatigen Motiven entführt der renommierte Naturfotograf Norbert Rosing in die spannendsten deutschen Naturlandschaften.

Fotos: Norbert Rosing

Die Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich zur Präsentation der Ausstellung am 13. Dezember 2012 um 11:00 Uhr in der Ausstellungshalle des Stadtmuseums Schleswig, Friedrichstraße 9 – 11, eingeladen. Bürgermeister Thorsten Dahl, Fachdienstleiter Dr. Holger Rüdel und Dr. Erwin Brunner, Chefredakteur National Geographic Deutschland, werden in die Ausstellung einführen.

Die Ausstellung wird am 13. Dezember 2012 um 19:00 offiziell eröffnet. Zur Ausstellungseröffnung sprechen Bürgermeister Thorsten Dahl, Fachdienstleiter Dr. Holger Rüdel sowie Dr. Erwin Brunner, Chefredakteur National Geographic Deutschland.

Die Aufnahmen überraschen in ihrer Auswahl, Perspektive und Stimmung derart, dass sich die Frage aufdrängt, ob sie denn tatsächlich in Deutschland fotografiert wurden. Was wie eine Szenerie aus der Südsee anmutet, entpuppt sich als eine Wasserlandschaft der Ostsee. Die Ufer der Müritz lassen Vergleiche mit der kanadischen Wildnis aufkommen. Urwüchsige Auenwälder erinnern an die Everglades in Florida. Und Fotos von den Tafelbergen in der Sächsischen Schweiz könnten ebenso in der venezolanischen Gran Sabana fotografiert worden sein.

Fast ein Jahr lang durchquerte Norbert Rosing Deutschland von der Küste bis an die Alpen, und wartete oft stundenlang auf die eine perfekte Aufnahme. Mehrmals bestieg er kleine Flugzeuge, um die Schönheit der heimischen Natur aus der Vogelperspektive abzulichten. Die Bilder bezeugen, wie viel Verlockendes es oft direkt vor der Haustür zu entdecken gibt: blaue Lagunen in Vorpommern, unbewohnte Eilande im Niedersächsischen Wattenmeer und romantische Märchenwälder im Harz. „Seine Fotos sind eine Hommage an die heimische Natur und laden den Betrachter ein, mit ihm auf eine Entdeckungsreise des zweiten Blicks zu gehen,“ erklärt Dr. Erwin Brunner, Chefredakteur von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. „All das ist Deutschland, und es ist wunderschön – das ist die Botschaft dieser faszinierenden Ausstellung.“

Norbert Rosing, 1953 im Münsterland geboren, erkundet seit Jahrzehnten mit seinen Kameras die Natur der nördlichen Hemisphäre. 2006 wurde er durch seinen Bildband „Im Reich des Eisbären“ weltbekannt, der in Nordamerika und Deutschland herausgegeben wurde. NATIONAL GEOGRAPHIC veröffentlichte sowohl in der deutschen, als auch in der amerikanischen Ausgabe des Magazins eine ganze Reihe von Norbert Rosings Fotoreportagen.
Die Fotografien der Ausstellung sind auch im Bildband „Wildes Deutschland – Bilder einzigartiger Naturschätze“ von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND zu sehen. Das Buch hat 288 Seiten mit 233 Fotos und kostet 39,95 Euro (D). Weiterhin erhältlich ist ein immerwährender Tischkalender mit 366 Motiven zum Preis von 19,95 Euro (D).

Foto-Ausstellung: Wildes Deutschland, Fotografien von Norbert Rosing
Ausstellungsdauer: 14. Dezember 2012 bis zum 24. Februar 2013
Eröffnung: 13. Dezember 2012 um 19:00 Uhr
Ausstellungsort: Stadtmuseum Schleswig
Öffnungszeiten: Di. bis So. von 10.00 – 17.00 Uhr

Stadtmuseum Schleswig

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Das neue phanTECHNIKUM in Wismar

(CIS-intern) – Das neue, interaktive Erlebniszentrum phanTECHNIKUM lädt zum Sehen, Staunen und Experimentieren ein und begeistert die Besucher rund um Technik und Technikgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Logo: phanTECHNIKUM Ein Blick zurück in die Geschichte und nach vorn in die Zukunft zeigt die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Eine interaktive Ausstellung […]