Mit der Familie Osterurlaub in der Jugendherberge

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(CIS-intern) – Kurzurlaub für Kurzentschlossene: Wer an Ostern noch keine Pläne hat, kann sich auch jetzt noch für ein abwechslungsreiches Familienabenteuer entscheiden, ohne selbst viel organisieren zu müssen. Die Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee haben in diesem Jahr ihre Programmpalette aufgestockt und bieten an mehreren Standorten in Wassernähe Osterprogramme für die ganze Familie an. Der Vorteil: Teilnehmer lernen ganz unkompliziert andere Familien kennen und verbringen entspannte Ostertage zusammen.

Foto: Mario De Mattia

Wer die Nordsee liebt, findet noch in den Jugendherbergen Friedrichstadt und Heide ein komfortables Familienzimmer. Wattwanderungen und Grachtenfahrten sorgen dabei für maritimes Flair. Ostsee-Fans sind auf der Sonneninsel Fehmarn (Jugendherberge Fehmarn) und am Ostseefjord Schlei (Jugendherberge Kappeln) goldrichtig. Auch hier ist ein vielfältiges Programm für die Familien vorbereitet. Mama, Papa und die Kinder entscheiden selbst, zu welchem Zeitpunkt sie die Aktionen nutzen möchten. So können sie flexibel planen, ob sie unter sich bleiben oder zusammen mit anderen Familien etwas unternehmen.

Ein echtes Gemeinschaftsprogramm rund um die Welt der Indianer bietet die Jugendherberge Bad Segeberg mit „Hugh! Indianische Ostern“. Im großen Tipi auf dem Herbergsgelände zeigen die Indianer Kalle und Gerd, wie man sich in eine echte „Rothaut“ verwandelt. Bastelaktionen, indianische Spiele und mystische Geschichten am Großen Segeberger See inklusive.

Alle Informationen zu den Osterabenteuern sind unter www.ostern.djh.reise zu finden und buchbar.