Les Brünettes – The Beatles Close up – die Musik der Beatles in Ascheberg

Datum der Veranstaltung: 10. Juni 2017 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Marius Engels Photography(CIS-intern) – Premiere in Ascheberg – am 10.06.17 um 20 Uhr präsentiert Ascheberg Rockt! e.V. im Landgasthof Langenrade: Les Brünettes. – sie zeigen eine ganz neue Sichtweise auf die größte Boyband aller Zeiten – durch die Augen von vier Frauen: Les Brünettes singen The Beatles – A cappella

Foto: Marius Engels Photography

Eine Show der musikalischen Höhenflüge, inszeniert mit Dialogen, Filmclips und Szenen, die eine spannende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four zeigen. Um dem Beatles Spirit noch näher zu kommen, haben Les Brünettes ihr neues Album sogar in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen – dem Ort, an dem Paul, George, Ringo und John viele ihrer Welt-Hits geschrieben und eingespielt haben. Penny Lane, Let it be, Fool on the hill – Les Brünettes wagen einen tiefen Blick auf die Beatles, die die Sängerinnen aber selbst mit einschließt. Ein Gesamtkunstwerk, das rockt, das groovt!

Tickets gibt es für 17 Euro (zzgl. VVK Gebühr) bei „Schmidts Augenblick“, bei „Style – Das Haarstudio“ im Einkaufszentrum Ascheberg und Bornhöved, in der Buchhandlung Schneider in Plön, bei „Nunatak“ in Dersau, bei Schwarz „Wein-Whisky-Rum“ in Preetz, per Überweisung an Ascheberg Rockt! sowie – wenn noch vorhanden – an der Abendkasse. (20 Euro)

Weitere Infos gibt es unter www.ascheberg-rockt.de oder auf Facebook: Ascheberg Rockt e.V. Demnächst zu Gast in Ascheberg: Extrabreit, Speellüüd, Die Tüdelband, Weidezaunband, Tin Lizzy, Lake, Stefan Gwildis (in Planung), Katja Ebstein, Godewind u.v.a.

Les Brünettes@Ascheberg Rockt!
Datum : 10.06.17
Uhrzeit : 20:00
Veranstaltungsort : Landgasthof Langenrade, Langenrade 37, 24326 Ascheberg, 04526-8391
Eintritt : 17 Euro VVK, 20Euro AK

Nächster Beitrag

Markus Krebs live in Schleswig

(CIS-intern) – Markus Krebs fällt auf, sobald er einen Raum betritt – wohl beleibt, Wollmütze, Sonnenbrille. Im ersten Moment denkt man: „Verrückt!“ Sobald er beginnt, sein Geschichten zu erzählen, weiß man jedoch, dass sein Auftreten nicht verrückt, sondern realistisch ist, denn er erzählt echte Alltagsgeschichten und verpackt sie in amüsante […]
Foto: Presse Markus Krebs / Steffi Sauer