„Lauf zwischen den Meeren“ Dithmarschen: Auch junge Flüchtlinge waren dabei

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Thomsen/Kreis Dithmarschen(CIS-intern) – Nach der Premiere 2016 beteiligte sich der Kreis Dithmarschen am 20. Mai 2017 mit zwei Staffeln am „Lauf zwischen den Meeren“. Auf Initiative des Kreisjugend-amtes meldete sich erstmals ein Team bestehend aus fünf jungen Geflüchteten an. Während die Staffel „576“ der Kreismitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der Firmenwertung mit einer Gesamtzeit von 9:36:27 den 337. Platz belegte, lief das Team „711“ der jungen Erwachsenen und Jugendlichen aus vier Nationen in der offenen Klasse eine Stunde früher nach 8:31:10 auf Platz 175 ins Ziel. Insgesamt rund 8.000 Ath-letinnen und Athleten aus ganz Schleswig-Holstein nahmen an diesem sportlichen Event teil. Die Strecke zwischen Husum und Damp war 95,5 Kilometer lang.

Foto: Thomsen/Kreis Dithmarschen

Die Idee zu einer Staffel mit jungen Geflüchteten hatte die Leiterin des Jugendamt-Team Nord Ute Thomsen, die unter anderem auch die minderjährigen Geflüchteten in Dithmarschen betreut. Bereits 2016 lief ein syrischer junger Flüchtling beim „Lauf zwischen den Meeren“ in der Kreis-Staffel mit. Diesmal wurde ein ganzes Team von jungen Geflüchteten aus Afghanistan, Syrien, Eritrea und Somalia zusammenge-stellt.

Die Sparkasse Westholstein unterstützte die Staffel der jun-gen Geflüchteten mit 500 Euro und beglich somit die Teil-nahmegebühr. Mit dem Restbetrag und weiteren Mitteln, die die Abfallwirtschaft Dithmarschen (AWD) zur Verfügung gestellt hat, gab es T-Shirts für alle 20 Laufenden. Ein einheit-liches Design demonstriert Dithmarscher Zusammengehörig-keit: türkisfarbene Lauf-Shirts mit der etwas ehrgeizigen Aufschrift auf dem Rücken: „Es überholt Sie … Kreis Dithmar-schen“. Der Rotary Club Dithmarschen hat für einige der jungen Sportler und Sportlerinnen zusätzlich Laufschuhe und Trainingsanzüge gespendet.
Nachdem die beiden Teams abschließend noch einmal ge-meinsam ins Ziel eingelaufen sind, rundete ein gemeinsames Picknick an der Ostsee den schweißtreibenden Ausflug ab.

Nächster Beitrag

Klezmer und Tango mit dem Duo Zhok im Schloss Schönhagen

(CIS-intern) – Klezmer aus tiefer Seele und Tango zwischen Argentinien und Finnland: In scheinbar ganz unterschiedliche musikalische Welten entführt das Duo Zhok seine Zuhörer am Freitag, 7. Juli, im Schloss Schönhagen, Brodersby. Um 20 Uhr präsentieren Sabine Lempelius (Violine, Akkordeon, Gesang) und Gerhard Breier (Gitarre, Klarinette) ihr neues Programm. Foto: […]
Foto: Rachel Unzen