Kunsthalle Lübeck: Hanjo Kesting liest Thomas Morus: Utopia

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Am kommenden Mittwoch, 9. Januar, wird in der Kunsthalle St. Annen die Lesereihe „Erfahren, woher wir kommen – Grundschriften der europäischen Kultur“ fortgesetzt. Der ehemalige Kulturradio Redakteur Hanjo Kesting wird das Werk „Utopia“ von Thomas Morus kommentieren während Friedhelm Ptok daraus vorliest.

Veranstalter ist der „Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V.“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Karten können ab sofort für 12 Euro an der Kasse erworben werden.

Die Lesereihe wird am 6.2.2013 mit „Essays“ von Michel de Montaigne fortgeführt.

die LÜBECKER MUSEEN

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Trauerfeier für Peter Struck im NDR Fernsehen

(CIS-intern) – Zum Gedenken an den ehemaligen Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) findet am Donnerstag, 3. Januar 2013, in Strucks Heimatstadt Uelzen eine Trauerfeier mit militärischen Ehren statt. Struck war am 19. Dezember im Alter von 69 Jahren nach einem schweren Herzinfarkt im Berliner Krankenhaus Charité gestorben. Das NDR Fernsehen überträgt […]