Kreismuseum Ratzeburg: Alter Weihnachtsschmuck und Modelleisenbahn aus alter Zeit

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Kreismuseum Ratzeburg(CIS-intern) – Alle Jahre wieder … Die Weihnachtsausstellung des Kreismuseums ist in den letzten Jahren beständig gewachsen und hat sich dabei mehr und mehr zum Publikumsmagnet entwickelt. In diesem Jahr begeht sie ihr 10jähriges Jubiläum und ist damit zu einer weihnachtlichen Tradition im Lauenburgischen geworden. Am 4. Dezember, um 20 Uhr findet im Kreismuseum im Herrenhaus Ratzeburg, Domhof 12 eine Eröffnung statt, zu der wir alle sehr herzlich einladen. Museumsleiter Dr. Klaus J. Dorsch erläutert in einem Lichtbilder-Vortrag die schönsten Exponate der Ausstellung. Weihnachtliche musikalische Umrahmung gibt es durch Peter Seibert und Musikanten der Kreismusikschule.

Foto: Kreismuseum Ratzeburg

Gezeigt werden ca. 600 Stücke von Christbaumschmuck aus der Zeit zwischen 1830 und 1945: Von gläsernem Baumbehang in den ungewöhnlichsten Formen, Schmuck aus Tragant oder Spinnglas, Tinsel und leonischen Drähten, Papier-Oblaten, Weihnachtskarten (darunter die wohl älteste der Welt!), Wattefiguren, Candy-Container, Cotillon-Orden und ungewöhnlich konstruierten Kerzenhaltern bis hin zu Schlitten, Glasmacherwerkzeugen, kleinen Gänsefederbäumen, patriotischem Christbaumschmuck aus dem Kaiserreich, dem Dritten Reich und vielem mehr.

Neben einem großen Weihnachtsbaum mit Schmuck um 1890/1900 mit Krippe und Gabentisch, einem Jugendstil-Baum ganz in Silber und einem von der Decke hängenden Baum, wird ein weiterer Baum ausschließlich mit gläsernen Vögeln gezeigt.

Als besondere Attraktion kann man eine große Modelleisenbahnanlage der Spur 0 bewundern, fast ausschließlich mit „Märklin“- und „Bing“-Artikeln aus der Zeit 1905-30, darunter ein seltener Schienenzeppelin und mehrere Bahnhöfe. Die Eisenbahn fährt an den Tagen des Ratzeburger Insel-Advents, an denen auch das Museum wie immer freien Eintritt gewährt.

Geöffnet ist die Ausstellung während des ganzen Dezembers, außer montags und am 24., 25., 26. und 31. Dezember, täglich, außer montags, von 10-13 und 14-17 Uhr.

Nächster Beitrag

Im September kamen mehr Gäste in den Norden

0.0 00 (CIS-intern) – Im September dieses Jahres sind 688 000 Übernachtungsgäste in den größeren Beherbergungsstätten (mit zehn und mehr Betten) und auf den Campingplätzen (ohne Dauercamping) Schleswig-Holsteins angekommen. Das Gästeaufkommen stieg damit gegenüber dem September des Vorjahres um 0,8 Prozent, so das Statistikamt Nord. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen […]
Foto: Mario De Mattia