Konrad Wissmann @ Ascheberg Rockt im Landgasthof Langenrade

Datum der Veranstaltung: 5.Juli 2014 | Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Konrad Wissmann ist einer dieser Menschen, dem jede Bühne gehört, die er betritt. Ganz einfach nur, weil er sie betritt : am 5.7.2014 gehört sie ihm mit Band ab 20 Uhr im Landgasthof Langenrade in Ascheberg. Im vergangenen Jahr war Konrad Wissmann mit Tobias Regner auf Einladung von Ascheberg Rockt! schon einmal dort. Dem Publikum und Vorstand war sofort klar, dass es einen weiteren Konzerttermin geben muss.

Konrad Wissmanns Solo-Erstling „Parole“ ist der Kuss der Muse. Direkt und ehrlich, voll hintergründigem Humor und echtem Gefühl – „Parole“ ist Konrad Wissmanns Album, ganz nach eigenem Gusto, ohne Kompromisse. Mit augenzwinkernder Nonchalance bedient er sich in den 50ern, 60ern und 70ern, genauso aus den Nuller-Jahren des 21. Jahrhunderts.

Der sehr akustisch gehaltene, erfrischend kantige Sound trägt von der ersten Sekunde an, über das gesamte Album und durch die Verschiedenheit der einzelnen Songs hinweg. Seine Stimme gönnt sich alle Gefühlsregungen, direkt und ungefiltert. Man hört das Lächeln in den Mundwinkeln, wenn Konrad mit „1,2,3,4“ die federnde ersten Single des Albums anstimmt.

Im Vorprogramm glänzt „Der traurige Oli“ aus Kiel, irgendwo zwischen Liedermacher und Stand-up Comedy. Er lässt sich nicht einsortieren in irgendwelche Schubladen und überrascht das Publikum mit seiner Spontanität. Oli Krahe war schon einmal in Ascheberg, als Vorprogramm einer Theaterpremiere begeistertet er rund 150 Besucher.

Karten gibt es für 17 Euro (ermäßigt 15) im Vorverkauf bei „Schmidts Augenblick“, bei „Style – Das Haarstudio“ im Einkaufszentrum Ascheberg, in der Buchhandlung Schneider in Plön und bei Nunatak in Dersau, außerdem an der Abendkasse.

Wer auf das WM Viertelfinale nicht verzichten kann, für den ist mit einer Großbild-Leinwand gesorgt!

Da am Landgasthof nicht genug Parkplätze für alle zur Verfügung stehen, bittet ASCHEBERG ROCKT darum, die Abstellmöglichkeiten am Bahnhof oder an der Kirche zu nutzen. Die Bitte an die Gäste: „Haltet auf jeden Fall die Kreuzungen frei. Rettungsfahrzeuge – auch größere – müssen im Zweifel noch durchkommen!“
ASCHEBERG ROCKT! e.V. gibt es seit 2011. Der Verein sorgt für mehr Kulturvielfalt am Großen Plöner See. Eventuelle Gewinne aus dem Konzert fließen in Projekte der
Jugendarbeit in Ascheberg.

Demnächst zu Gast in Ascheberg : Richie Arndt, Purple Schulz, Lake, Godewind, Baskery, Limited Edition, Ulla Meinecke u.v.a..

Infos unter www.ascheberg-rockt.de

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!