Klaus Renzel – Kleinkunstpreisgewinner live im statt-Theater Neumünster

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Enter the Gitarobatrix: Bei welchem Show Act sonst findet auf der Bühne ein so merkwürdiges Gipfeltreffen statt? Da treffen sich virtuose Musikalität und französische Pantomime mit clownesker Spielfreude und Visual-Comedy, beraten sich und entsenden einen Mann, der zudem noch seinen Kopf mit dem fehlenden Haupthaar als multimediale Oberfläche musikalisch-künstlerischen Ausdrucks entdeckt hat, mit ihrer Botschaft: „Enter the Gitarobatrix“.

So packt Klaus sein Ruckrenzel randvoll mit Requisiten, Instrumenten, Pömpeln, Saugnäpfen und Geschichten, um frohen Mutes zu seinem Publikum aufzubrechen. Dort angekommen macht er keine großen Worte mehr, sondern versetzt in feinster pantomimischer Manier den ganzen Theatersaal in die komischsten Situationen, um dann vor, zwischen, auf und mit seinen Zuschauern nach einem Ausweg zu suchen.

Foto Presse: Klaus Renzel

Damit dabei niemand verloren geht, hält Klaus Renzel die Schar seiner Zuhörer singend, musizierend und Geräusche imitierend auf dem rechten Pfad.
Dabei wird er es nicht müde, dem Publikum immer wieder fingerflink auf seinen großen, kleinen, viel zu kleinen und unmöglichen Instrumenten seine Liebe zu gestehen.

Wenn dann eine Dame noch sein Herz zum Glühen bringt, stimmt er „für Elise“ an, verliert hoffnungslos verliebt die Melodie und begibt sich auf eine verblüffende Tour durch den musikalischen Kosmos. Nach der Landung wird gemeinsam mit den Gästen ein famoses Flamencofeuerwerk im ganzen Saal entzündet.
Die Zuschauer schwitzen im Grande Finale lachend in spanischer Hitze…

18. Oktober 2013 ab 20 Uhr
statt-Theater Neumünster
Karten sind in der Buchhandlung Clément oder im Kaufhaus Holstenstraße erhältlich.
Eintritt: 13 EUR

http://www.statttheater.de/

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden