Kerzen, Klassik, Kulinarik im Schloss Eutin

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Nach der erfolgreichen Veranstaltung „Schloss Eutin im Kerzenschein“ im vergangenen Jahr können sich Besucher am Sonntag, den 28. Oktober, auf eine weitere Auflage der stimmungsvollen Illumination freuen. Zwischen 18 und 21 Uhr lassen die Stiftung Schloß Eutin der Verein „Freundeskreis Schloss Eutin“ gemeinsam den einstigen Sitz der Bischöfe und Großherzöge im Kerzenschein erstrahlen.

Foto „Lichterglanz Schloss Eutin“ – (hfr) Fotonachweis: Dr. Wolfdieter Schiecke

Über 400 Kerzen werden an den prunkvollen Kronleuchtern, Kristall-Lüstern, Wand- und Stehleuchtern sowie Windlichtern entfacht. Das zarte Licht und die Reflektionen eröffnen einen ganz neuen Blickwinkel auf das Interieur der Schlosskirche sowie der Prunkräume und lassen erahnen, wie die Adelsfamilien früherer Zeiten gelebt haben.

Musikalisch umrahmt wird der Lichter-Abend durch elf Studenten der Musikhochschule Lübeck unter der Leitung von Prof. Konrad Elser. Sie präsentieren in der Schlosskirche, dem Gelben Salon, dem Europazimmer und dem Rittersaal klassische Stücke. Um den Flanier-Genuss entspannt genießen zu können, werden Gesang mit Orgelspiel auf der Arp-Schnitger-Orgel der Schlosskirche, Violincello, ein Gitarren-Duo und ein Venezolanisches Bläser-Trio sowie ein Klavier-Trio jeweils dreimal in zeitversetzen Abständen zu hören sein. Somit ist ausreichend Zeit das kulinarische Angebot genießen zu können. Für handliche Snacks, erlesene Weine sowie alkoholfreie Getränke zeichnet das Team vom Restaurant „Schlossküche“ verantwortlich. Im Anschluss an die Schloss-Illumination können Besucher dort den Abend ausklingen lassen.

Zur Realisierung des stimmungsvollen Lichterglanzes tragen die Sparkassen-Kulturstiftung und Mitglieder des Vereins „Freundeskreis Schloss Eutin“ bei, die in rund einer Stunde die über 400 Kerzen entfachen.

Der Eintritt inklusisve der musikalischen und kulinarischen Köstlichkeiten beträgt 20 Euro pro Person. Karten gibt es ab sofort im Büro der Stiftung Schloß Eutin (Telefon 045 21/7095-0) und bei der Tourist-Info Eutin, Markt 19. Restkarten – falls vorhanden – sind ab 17 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Pressedienst Ostholstein