Jugendtheaterstück “(un)möglich – Rhythmus der Freiheit” feiert in der Skatehalle Schleswig seine Premiere

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Jugendliche Schauspieler/innen, Musiker, Skater, BMX-& Scooter-Fahrer sowie Tänzer/innen aus Schleswig und Umgebung präsentieren ein Spektakel in und über Schleswig. Das Projekt wir zum wesentlichen Teil von der Kulturförderung der Stadt Schleswig und der Jugendförderung des Kreises Schleswig-Flensburg finanziert.

Die Geschichte:
Mike (Pascal Radtke) ist siebzehn und lebt nach sechs Jahren im Heim zum ersten Mal probeweise in seiner eigenen (betreuten) Wohnung. Er schwärmt für Charlotte (Jane Momme), die nach dem Abitur nach dem richtigen Studienplatz und dem Sänger Oskar (Chris Kraus) Ausschau hält.
Die Geschichte, bei der nicht nur Gefühle, sondern auch unterschiedliche Lebensvoraussetzungen aufeinander-prallen, eskaliert an einem ungewöhnlichen Ort: Bei dem Event „Junge Talente“ in der Skatehalle Schleswig!

Idee, Regie & Gesamtleitung: Ilona Januschewski in Zusammenarbeit mit KulturNetz-Schleswig e.V. & Skaterfreunde-Schleswig e.V.

Die Premiere findet am 20. Oktober 2013 in der Skatehalle Schleswig mit anschließender Premierenparty im Gebäude 35 des Freien Kultur- & Kommunikationszentrum auf der Freiheit statt.

Weitere Aufführungen finden am Freitag den 25. Oktober
und Samstag den 26. Oktober 2013 jeweils um 17 Uhr statt.

Preis: 5 € (Schüler/Studenten) bis 10 €, nach eigenen ermessen.
Karten können online unter: kulturnetz.schleswig@googlemail.com
oder per Telefon 04621 / 3 822 311

PM und Foto: Jan Friedrich Dünne & Ilona Januschewski