Ingmar Stadelmann – #humorphob in der Schleswiger HEIMAT

Datum der Veranstaltung: 30. April 2016 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Presse Ingmar Stadelmann(CIS-intern) – Mit dem Musikantenstadl hat dieser Künstler zwar nichts zu tun, aber gäbe es einen Komödiantenstadl, so wäre Ingmar Stadelmann sicher der dortige Florian Silbereisen, denn er schafft es, den wirklich wichtigen Themen der Neuzeit eine Bühne zu bieten und damit die Massen zu begeistern. Er beleuchtet Themen, wie den wahren Mehrwert der „Freundschaft Plus“ oder diesen virtuellen Kontinent namens Facebook auf seine ganz eigene Art und Weise.

Foto: Presse Ingmar Stadelmann

Sollte man seinen Humor beschreiben, so landet man schnell bei Attributen wie „schwarz“, „schmerzbefreit“ und dabei „saukomisch“, denn er trifft den Nerv der Zeit oder ist es das Nervige der Zeit? Man weiß es nicht.

Fakt ist: In seinem Programm #humorphob bringt er im Kampf gegen die wachsende Humorlosigkeit unserer Gesellschaft jeden zu einem Sprung in einen Lachanfall – bewaffnet mit der humoristischen Kalaschnikow eine Pointen-Geiselnahme durchführend, die ihn schlussendlich zum hemmungslosen Selbstgag-Attentäter werden lässt.

Der Künstler gastiert am 30.04.2016 um 20:00 Uhr im Varieté „HEIMAT-Raum für Unterhaltung“ in Schleswig. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben

http://www.heimat-freiheit.de

Nächster Beitrag

Kreis Dithmarschen: Museum und Schulen des Kreises erhalten LED-Beleuchtung

(CIS-intern) – Seit 2013 stattet der Kreis Dithmarschen Schritt für Schritt seine Einrichtungen mit energiesparenden und CO2-reduzierenden LED-Leuchtmitteln aus. Aktuell werden das BerufsBildungsZentrum an den Standorten Heide und Meldorf, das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Heide und das Dithmarscher Landesmuseum umgerüstet. Insgesamt investierte der Kreis rund 185.000 Euro in die Beleuchtungssanierung der vier […]
Foto: Kreis Dithmarschen