Heide: 25 Jahre beste Werbung für Dithmarschen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Als vor 25 Jahren Dithmarschen Tourismus e.V. ins Leben gerufen wurde, konnte noch niemand die rasante touristische Entwicklung ahnen. Die Broschüre „25 Jahre Dithmarschen Tourismus: von der Karteikarte zur Online-Buchung und mehr“ beleuchtet die Gründung des Vereins Dithmarschen Tourismus, den Einfluss der IT und des Internets auf das Buchungssystem sowie das Marketing und die Zukunft des Tourismus in der Region. Christian Mende, Geschäftsführer von Dithmarschen Tourismus, und Landrat Dr. Jörn Klimant stellten am Freitag, 14. November 2014, die Broschüre vor und blickten zurück auf 25 Jahre Dithmarschen Tourismus.

25 Seiten für 25 Jahre Dithmarschen Tourismus
„Die Broschüre ist unser Beitrag zum Jubiläum. Dabei ist sie mehr als nur eine Chronik, sondern auch eine Analyse und Bestandsaufnahme der Tourismusentwicklung in unserer Region. Denn sie zeigt die Notwendigkeit, mit dem technischen und konzeptionellen Wandel im Tourismus mitzuhalten. Nur so können wir im Wettbewerb um Urlauberinnen und Urlauber Schritt halten und uns von anderen Ferienregionen abheben“, erklärt Christian Mende, der seit den Anfangsjahren Geschäftsführer des Vereins ist.

Von links: Landrat Dr. Jörn Klimant und Geschäftsführer Christian Mende Präsentieren die Broschüre. Foto: Kreis Dithmarschen

Die Broschüre „25 Jahre Dithmarschen Tourismus: von der Karteikarte zur Online-Buchung und mehr“ informiert über Kooperationen und erfolgreiche Projekte wie die Histour, die DithmarschenCard und die Dithmarscher Kohltage. Außerdem kommen Wegbegleiter in Interviews zu Wort. Landrat a. D. Hans-Jakob Tiessen, der jetzige Präsident des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, erzählt, wie es zur Gründung des Dithmarschen Tourismus e.V. beziehungsweise der Touristikzentrale kam. Prof. Dr. Bernd Eisenstein von der Fachhochschule Westküste beschreibt unter anderem die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und den Praktikern vor Ort. Und Landrat Dr. Jörn Klimant, Vorsitzender des Vereins, gibt einen Ausblick auf die Herausforderungen der Zukunft.

Die Broschüre kann bei Dithmarschen Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 0481 7 21 22 555 oder per E-Mail info@echt-dithmarschen.de bestellt werden.

Kurze Historie: Dithmarschen Tourismus e.V.
In den 80er Jahren entwickelte sich Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region. Damit neue Vertriebsstrukturen entstehen und Marketingaktivitäten gebündelt werden, wurde Dithmarschen Tourismus e.V. ins Leben gerufen. Hauptziel in den Anfangsjahren war, dass alle Kommunen im Kreisgebiet sich dem Dienstleistungsverbund anschließen und mitbestimmen können. Gemeinsam konnten Broschüren, Messeauftritte und Kataloge in entsprechender Qualität über den Verein finanziert werden. In der Geschäftsstelle des Vereins in Heide wurde die Arbeit der 13 örtlichen Tourist-Informationen gebündelt und koordiniert. Zunächst übernahm Dithmarschen Tourismus e.V. die zentrale Zimmervermittlung. Damals wurde für jeden Vermieter eine DIN-A4-Karteikarte angelegt.

Anfang der 90er Jahre erleichterten Computer und eine spezielle Software die Zimmervermittlung. 1993 zog die Geschäftsstelle nach Büsum. Dort wurde ein Netzwerk eingerichtet, dass den örtlichen Touristikinformationen den Zugang zur zentralen Unterkunftsdatenbank ermöglichte. 2003 ging die Touristikzentrale zurück nach Heide. In dieser Zeit gestaltete Dithmarschen Tourismus seinen Internetauftritt, der in den folgenden Jahren stetig modernisiert wurde. Online-Buchung und Social Media gehören heute zum Alltag. Auch wachsen sie vom Arbeitsumfang und den Anforderungen stetig.
2011 wurde in Schleswig-Holstein das System der Lokalen Tourismusorganisation (LTO) Dithmarschen eingeführt. In Dithmarschen wurde diese Aufgabe dem Verein Dithmarschen Tourismus e.V. zugeordnet. Eines der ersten Projekte war der kreisweit einheitliche Internetauftritt der Tourismusorte und das Markenlabel „dithmarschen* – Echte Küste. Echtes Land“.

Landrat Dr. Jörn Klimant betont: „Dithmarschen Tourismus ist eine Erfolgsgeschichte. Bereits in den Anfangsjahren hat man weitsichtig auf Kooperation und Dialog gesetzt. Auch das Angebot und der Service für die Gäste wurden laufend verbessert. Dieses Fundament konnte in den 25 Jahren reifen und wachsen. So wird auch zukünftig Urlaub in Dithmarschen für die Gäste erlebnisreich und erholsam sein.“

PM: Kreis Dithmarschen

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

Nächster Beitrag

Sonderausstellung „Weihnachtsschmuck und Modelleisenbahn aus alter Zeit“ im Kreismuseum in Ratzeburg

0.0 00 (CIS-intern) – Das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg im Herrenhaus in Ratzeburg zeigt wie in jedem Jahr im Dezember wieder die beliebte und mittlerweilen traditionelle Sonderausstellung „Weihnachtsschmuck und Modelleisenbahn aus alter Zeit“, die auch diesmal mehr als 320 wertvolle und seltene Objekte präsentiert. Jahr für Jahr lockt sie mehr als […]