Greenpeace: Wildpark Eekholt ist einer der empfehlenswertesten Wildparks im deutschsprachigen Raum

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – In der aktuellen Greenpeace-Ausgabe wird der Wildpark Eekholt als einer der 10 empfehlenswertesten Tier- und Wildparks in Deutschland, Österreich und der Schweiz genannt – eine Empfehlung, die Wildparkbegründerin Theda Hatlapa und Geschäftsführer Wolf-Gunthram Frhr. v. Schenck besonders freut, und diese Auszeichnung als Ansporn für die zahlreichen Aufgaben im Bereich Natur- und Artenschutz sowie der Umweltbildung sieht.

Foto: Wildpark Eekholt

Es hat sich gezeigt, dass der seit Gründung des Wildparks im Jahr 1970 eingeschlagene Weg von Dr. h. c. Hans-Heinrich Hatlapa und seiner Ehefrau Theda der richtige war. Alle Eekholter sehen sich in ihrem Bestreben, die Philosophie des Wildparks umzusetzen, bestätigt – der Wildpark Eekholt erhielt 2012 in Berlin für sein Engagement für Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung den renommierten B.A.U.M.-Umweltpreis (Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management) von Bundesumweltminister Peter Altmaier und wurde für seine Arbeit von Bundespräsident Joachim Gauck gewürdigt.

Bereits in der Mai-Ausgabe des Greenpeace-Magazins wurde der Wildpark Eekholt als eines der empfehlenswertesten Wolfsgehege in Deutschland wegen seines großzügigen, mehr als 10.000 qm großen Wolfsareals genannt. Der Wildpark Eekholt ist gleichzeitig Wolfsinformationszentrum des Landes Schleswig-Holstein, und mit fünf ausgebildeten Wolfsbetreuern Anlaufstelle für alle Belange rund um den Wolf. Mit den seit vielen Jahren jeweils im Februar durchgeführten „Eekholter Wolfsnächten“ leistet der Wildpark Eekholt einen wertvollen Beitrag zur Akzeptanz des Wolfes.

Als private Einrichtung ohne institutionelle staatliche Förderung, ist der Wildpark Eekholt in vielen gemeinnützigen Bereichen tätig und sieht es als eine seiner wichtigsten Ziele an, Verantwortung für die künftige Generation zu übernehmen, Kinder und Jugendliche die Schönheit und Vielfalt der Natur begreifbar zu machen und an einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt heranzuführen.

Zu jeder Jahreszeit beeindruckt die zauberhafte Landschaft des Wildparks Eekholt mit ihren zahlreichen heimischen Tierarten die Besucher. Die reizvolle Natur dieser beliebten Naturerlebnisstätte, am Nordrand des Segeberger Forstes zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg in Schleswig-Holstein gelegen, lädt zu unvergesslichen Ausflügen ein. Entdecken Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden oder auch allein auf einem interessanten Rundgang den Wildpark Eekholt – für jede Altersstufe bieten sich eindrucksvolle Naturerlebnisse in diesem vielfach ausgezeichneten, wunderschönen Wildpark.

Öffnungszeiten: ganzjährig täglich von 9:00 – 18:00 Uhr. Hunde an der Leine sind willkommen. Die (verpachtete) Gastronomie „Kiek-ut-Stuben“ sorgt mit regionaler Küche für das leibliche Wohl.

http://www.wildpark-eekholt.de/

PM: Wildpark Eekholt

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

IHK: Fortbildung in Lübeck und Lehrgang für Ausbilder in Neumünster

(CIS-intern) – Neue Perspektiven im Beruf – das ermöglichen zahlreiche Weiterbildungen bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Am 25. Juli informiert die Akademie um 18:00 Uhr in der Guerickestraße 6-8 in Lübeck über Lehrgänge zu Wirtschaftsfachwirten (IHK) und zu Industriefachwirten (IHK). Start der Weiterbildungen, die mit einer bundeseinheitlichen Prüfung vor der Industrie- […]