Faszinierend schöner Nord-Ostsee-Kanal

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(CIS-intern) –Er ist nach wie vor die am meisten genutzte künstliche Seeschifffahrtspassage weltweit, obwohl die Passage bereits mehr als 100 Jahre auf dem Buckel hat. Der Nord-Ostsee-Kanal, erspart den Schiffen den anstrengenden Umweg über Skagen erspart, die nördlichste Stadt Dänemarks, ist abslut nicht in die Jahre gekommen. Auf seiner Länge von fast 100 Kilometern hat er mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten denn je.

Foto: Mario De Mattia

Die Fußgänger und Radfahrer, die Jogger und andere Freizeitsportler haben seine Kanal-seitenwege für sich beansprucht. Fischer schwärmen über das ganze Jahr hinweg von seinem erstaunlichen Reichtum an Fischen. Techniker begeistern sich an den sehenswerten Hochbrücken und den Schleusen, den Fähren und Tunnel. Kulturhistorisch bietet das Umfeld zahlreiche heimelige Kanal-Gemeinden, sehenswerte Landsitze und viele eindrucksvolle Herrenhäuser.

Ausflugsziele am Nord-Ostsee-Kanal

Natürlich lockt Nord-Ostsee-Kanal auch mit zahlreichen empfehlenswerten Ausflugszielen. Zwei davon stellen wir Ihnen vor.

Paradies für Fischer: Der Nord-Ostsee-Kanal ist nicht ohne Grund eines der begehrtesten Angelgebiete in Schleswig-Holstein. Mit seinem seltenen Nebeneinander von Salzwasser- und Süßwasserfischen offeriert er das ganze Jahr über eine umfangreiche Artenvielfalt. Sein Bestand an Fischen reicht vom schmackhaften Zander, über Karpfen, Hechte und Aale zu Dorsche und Schollen bis hin zur hochwertigen Forelle. Und nicht zuletzt die Heringe, die zur Frühlingszeit zu Tausenden in den Nord-Ostsee-Kanal strömen. Dann stehen die Fischer fast nebeneinander und ziehen die Heringe in großer Zahl aus dem Kanal.

Der Treidelweg: Früher liefen auf dem Treidelweg Pferde, die vom Weg aus die Schiffe gegen den Kanal zogen. Heutzutage kann der Weg auf dem Fahrrad oder per Pedes erlebt werden. Zahlreiche Spieleinrichtungen am Rand des Weges motivieren dazu, die Balance und seine Geschicklichkeit auf die Probe zu stellen und machen eine kleine Wanderung auch für die Kinder interessant. Wer länger bleiben möchte, kann an einem der einladenden Grillplätze oder an der Badestelle in Borgstedt mit seiner Spielanlage machen. Den Ausblick auf die schöne Eider zu ermöglichen war den Kommunen überaus wichtig und so ließen sie den störenden Bewuchs abschneiden. In Büdelsdorf wurde eine schöne Aussichtsplattform erbaut, von dort aus kann man die Schiffe auf dem Kanal beobachten.

Wollen Sie genaueres zu diesem Thema wissen so finden Sie mehr dazu hier.