Emmi & Herr Willnowsky machen eine Bruchlandung in Eckernförde

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – „Frau Emmi & Herr Willnowsky“ begeistern seit 1996 das Publikum in ganz Deutschland. Christoph Dompke „Emmi“ studierte Germanistik und Musikwissenschaften in Hamburg. „Emmi“ verkörpert eine erfolglose, alternde Volksmusik-Sängerin, die ihre wertkonservative Grundhaltung aus der Nachkriegszeit bewahrt hat und sich gerne in Tagträume über einen späten Karriereschub flüchtet.

Foto: Chris Lambertsen

Christian Willner „Valtentin Willnowsky“ lebt als freischaffender Musiker, Arrangeur und Kabarettist in Berlin. Willnowsky ist ein mittelloser Pianist und Komponist aus der ehemaligen Sowjetunion, der von Frau Emmi entdeckt und zunächst als Begleitmusiker für ihre Auftritte ausgenutzt wurde. Später heirateten die beiden. Er ist verbittert und zynisch, hat aber neben seiner Liebe zur Musik eine große Leidenschaft für das Erzählen schlechter Witze.

Als „Emmi & Herr Willnowsky“ tourten die beiden mit zahlreichen Programmen durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Beide lassen ihre Frustration vorzugsweise aneinander aus und machen keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Geringschätzung, können aber trotzdem nicht voneinander lassen.
Nach einem fulminanten Auftakt in 2012in der ausverkauften Stadthalle macht „Deutschlands lustigstes Ehepaar” (Thomas Hermanns) eine gekonnte Bruchlandung in Eckernförde.

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich

26. April 2013 20 Uhr
Stadthale Eckernförde

PM: Yvonne Sönnichsen, Mario Hoff

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden