Die Wacken-Weihnachts-Charity 2016, u.a. mit Godewind

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Presse ICS(CIS-intern) – Ganz nach dem Motto der diesjährigen Weihnachtstour „Alle Jahre wieder“ kommen Godewind auch 2016 am 2. Advent nach Wacken zu einem Charity-Konzert der ganz besonderen Art. In der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Wacken läuten sie gemeinsam mit anderen Künstlern die besinnliche Zeit des Jahres ein und sammeln so Geld für soziale Einrichtungen im Raum Wacken. Bei Godewind ist es in den letzten Jahren zur Tradition geworden, in der Weihnachtszeit auch einmal in Wacken vorbeizuschauen. Das Wacken-WiehnachtsCharity-Konzert findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt.

Foto: Presse ICS

Neben Songs aus ihrem aktuellen Weihnachtsalbum „Frohe Weihnacht“ haben die fünf Musiker aus dem Norden auch die brandneue CD im Gepäck (Release 28. Oktober 2016). Auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wacken, auch bekannt als Wacken Firefighters,beteiligt sich traditionell an dem Charity-Konzert in der Heiligen-Geist-Kirche. Der Musikzug, der sogar die härtesten Heavy Metal Fans beim Wacken Open Air zum Tanzen bringt, interpretiert bekannte Weihnachtsklassiker auf eine ganz eigene Art.Sprachkünstler und nordischer Poetry Slam-Meister Helge Albrecht unterhält hingegen mit seiner norddeutsch-trockenen Art und liest beziehungsweise erzählt lyrische Leckerbissen aus seinem Leben.

Die Wacken-Wiehnachts-Charity beginnt am 4. Dezember 2016 um 18 Uhr in der Heiligen-Geist-Kirche in Wacken. Einlass ist um 17 Uhr. Die Erlöse kommen sozialen Einrichtungen im Raum Wacken zugute. Karten gibt es im Kirchenbüro in Wacken, im Wacken Shop, Hauptstraße 82 oder bei SH Tickets. Ein Ticket kostet im Vorverkauf 27,50 € inkl. Gebühren.

Nächster Beitrag

Piraten reisen nach Dithmarschen - Petition für besseren Lärmschutz bei Windkraftanlagen

0.0 00 (CIS-intern) – Auf Wunsch der Petentin vor der Anhörung im Petitionsausschuss des Landtags (1.11) fahren morgen Abgeordnete des Petitionsausschusses zu einer Besichtigung von Windkraftanlagen in Dithmarschen. Foto: Mario De Mattia Ausschussmitglied Uli König dazu: “Windkraftanlagen dürfen keine gesundheitsschädlichen Auswirkungen auf die Bevölkerung haben. Die Landesregierung wird in einer […]
Foto: Mario De Mattia