Die Ostseeküste – geprägt von Hafenstädten und gemütlichen Badeorten

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(CIS-intern) – An der Ostseeküste liegen zahlreiche sehenswerte Städte und Urlaubsorte mit feinen Sandstränden. Am südlichen Ende der Wismarer Bucht befindet sich die Hansestadt Wismar. Die sechstgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns wird durch imposante Backsteinkirchen, restaurierte Giebelhäuser sowie ein geschäftiges Hafenviertel geprägt.

Foto: Mario De Mattia

Historische Hansestadt mit Weltkulturerbe

Am Hafen der historischen Hansestadt ankern Fischkutter, Ausflugsboote und schmucke Jachten. Die Altstadt von Wismar mit ihren schönen Bürgerhäusern gehört seit 2002 zum Welterbe der UNESCO. Das Zentrum der Stadt ist der quadratische Marktplatz, der zu den größten Plätzen in Norddeutschland zählt. In der Mitte des Platzes befindet sich das als “Wasserkunst” bekannte Brunnenbauwerk im Renaissancestil, das im 17. Jahrhundert errichtet wurde und bis 1897 zur Trinkwasserversorgung der Stadt diente. Das mächtige klassizistische Rathaus der Stadt Wismar dominiert die gesamte Nordseite des Marktplatzes. In der näheren Umgebung ist das Ostseebad Boltenhagen eines der beliebtesten Ausflugsziele. Das anerkannte Seeheilbad Boltenhagen ist für gesundes Klima und saubere Strände bekannt. Im Zentrum des gemütlichen Küstenortes befindet sich der schmucke Ortskern mit zahlreichen Cafés, Restaurants und vielen Einkaufsmöglichkeiten.

Mit dem Auto sind die schönsten Strände sowie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Region innerhalb kurzer Zeit erreichbar. Als praktisches Familienfahrzeug eignet sich ein Kleinwagen wie der VW Polo. Die zu den Klassikern zählende Marke VW punktet mit aktueller Technik und solidem Auftritt. Zahlreiche Volkswagen Polo zu Top Preisen finden sich bei dieser Meta-Suchmaschine, die ein spezielles Tool zur Wertermittlung für Gebrauchtwagen entwickelt hat. Händler können bei diesem Portal eine Online-Fahrzeugbewertung nutzen, um geeignete PKWs zu finden. Mit einer Länge von circa 4,05 Metern zählt der VW Polo zu den kompakten Fahrzeugen. Das Basismodell eignet sich optimal für die täglichen Fahrten zum Arbeitsplatz. Im großzügigen Kofferraum können Einkäufe und Gepäckstücke bequem verstaut werden.

Familienfreundliches Fahrzeug für den Ostseeurlaub

Als wandlungsfähiges Fahrzeug ist der VW Polo sowohl als umweltfreundliche Erdgasvariante und als 200 PS starker GTI verfügbar. Das Raumangebot des Polo ist mit dem des Golf IV vergleichbar. Alle Polo-Varianten sind mit einem radarbasierten automatischen Notbremssystem ausgerüstet. Darüber hinaus sind für den Polo diverse sinnvolle Extras, die von LED-Scheinwerfern über die Rückfahrkamera bis zum digitalen Cockpit reichen, erhältlich. In puncto Bedienung und Konnektivität wird der Polo ebenfalls mit dem Golf verglichen. Bequeme Fahrer- und Beifahrersitze tragen zum Komfort auf langen Strecken bei.

Wer einen gebrauchten VW Polo verkaufen möchte, hat deshalb gute Chancen, dass das Fahrzeug rasch einen Käufer findet. Einen wesentlichen Einfluss auf den Autoverkauf hat das Inserat, dass möglichst viele Details über das angebotene Fahrzeug enthalten sollte. Mit einem übersichtlich gestalteten, gut strukturierten Autoinserat, das wichtige Fakten enthält, kann für ein Auto meist innerhalb weniger Tage ein neuer Halter gefunden werden. Die perfekte Gebrauchtwagen-Anzeige sollte auf jeden Fall Angaben über die wichtigsten Ausstattungen enthalten. Das Fahrzeug muss möglichst detailliert und sorgfältig beschrieben werden. Da Rechtschreibfehler unprofessionell wirken, empfiehlt es sich, den Anzeigentext von einer zweiten Person gegenlesen zu lassen. Ein Autoinserat sollte grundsätzlich Angaben zur Serien- und Sonderausstattung, Zustand und Historie des Fahrzeugs, Zubehör, Fahrzeugdokumente und Fahrzeugbilder enthalten.