Der Naturpark Holsteinische Schweiz feiert seinen 30. Geburtstag auf der LGS Eutin

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Naturpark Holsteinische Schweiz e.V.(CIS-intern) – In Eutin schließt sich der Kreis: 1986 fand hier die Gründungsversammlung des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V. im Sitzungssaal des Kreishauses statt. 2016 feiert der Naturpark hier sein 30jähriges Bestehen – diesmal im Rahmen der Landesgartenschau.

Foto: Naturpark Holsteinische Schweiz e.V.

Die drei Kreise Ostholstein, Plön und Segeberg, die Städte Plön, Eutin und Bad Segeberg und 27 Gemeinden haben sich zum Naturparkverein zusammengeschlossen. Landrätin Stephanie Ladwig, amtierende Vorsitzende, betonte in ihrem Grußwort anlässlich der Jubiläumsfeier vor rund 140 geladenen Gästen in der ehemaligen Orangerie des Schlossparks die große Bedeutung dieser kreis- und gemeindeübergreifenden Organisationsstruktur bei der Entwicklung von Natur schonenden Erholungsangeboten und beim gemeinsamen Engagement für die Umweltbildungsarbeit.

Zusammen unterhalten die Mitgliedskommunen in Plön seit 1997 ein Info-Haus mit Ausstellung und Umweltbildungsangeboten und eine gemeinsame, wenn auch kleine Geschäftsstelle. Hier werden für den Naturpark Holsteinische Schweiz Projekte, wie z.B. das 2015 fertiggestellte Wanderwegenetz entwickelt, Finanzierungsmöglichkeiten gefunden und in Kooperation mit den Gemeinden und vielen Partnern umgesetzt.

Anlässlich der Jubiläumsfeier eröffnete Landrätin Ladwig die Ausstellung „Naturparke –Schatzkisten Schleswig-Holsteins“ und hob in diesem Zusammenhang mit Dank an deren anwesende Vertreter die gute Kooperation mit den Naturparken Aukrug, Hüttener Berge, Lauenburgische Seen, Schlei und Westensee bei der Produktion hervor.

Diese Ausstellung über einzigartige Natur- und Kulturschätze der Regionen wurde eigens für die Landesgartenschau mit finanzieller Unterstützung von Bingo! – Die Umweltlotterie hergestellt. Dort war sie bis zum 8.5.2016 zu sehen und wird jetzt im Naturpark-Haus in Plön gezeigt.Zu den Gratulanten gehörten Thorsten Elscher, Abteilungsleiter im Umweltministerium, und Dr. Michael Arndt, Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN). Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung eröffneten sie gemeinsam die VDN-Jahrestagung mit über 60 Jubiläumsveranstaltung eröffneten sie gemeinsam die VDN-Jahrestagung mit über 60 Geschäftsführern und Leitern aus den 104 deutschen Naturparken.

Als Ehrengast wurde Kirsten Bruhn, Leistungsschwimmerin (Goldmedaille Paralympics 2004, 2008, 2012) begrüßt. Sie ist gebürtige Eutinerin und fühlt sich deshalb mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz besonders verbunden, so dass sie sich gerne zur Naturpark-Botschafterin für diese Region ernennen lies. Landrätin Ladwig überreichte ihr im Kreise der anderen anwesenden Naturpark-Botschafterinnen, Marlies Fritzen, Regina Poersch und Herlich Marie Todsen-Reese, die Ernennungsurkunde.

Die Jubiläumsfeier schloss mit einem amüsanten Programm auf der Sparkasse-Holstein Bühne, mit dem der Buchautor Matthias Stürwohldt und der Kabarettist Andreas Schauder den „Norddeutschen Charakter“ näher brachten.

PM: Naturpark Holsteinische Schweiz

Nächster Beitrag

Internationaler Museumstag im Industriemuseum Elmshorn

0.0 00 (CIS-intern) – Sonntag, 22. Mai von 10.00 bis 17.00 Uhr Internationaler Museumstag – Am 22. Mai 2016, feiern die Museen in Deutschland den 39. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“ steht in diesem Jahr die Vernetzung der Museen in ihrem Umfeld im Mittelpunkt. Der vom […]
Foto: Industriemuseum Elmshorn