“Der Echte Norden” demnächst auf Autokraft Bussen zu finden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Heute hat der Vorsitzende von DB Regio Bus Nord und Geschäftsführer der Autokraft, Andree Bach dem Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, Reinhard Meyer, drei neu gestaltete Busse im Rahmen der Kampagne „Schleswig-Holstein. Der echte Norden“ vorgestellt. Die Autokraft beteiligt sich als langjähriges Schleswig-Holsteiner Busunterhemen an der Vermarktung der Dachmarke.

„Wir freuen uns mit der Autokraft, als Schleswig-Holsteiner Busunternehmen, dieses Projekt zu unterstützen und sind stolz, den echten Norden nun bald 70 Jahre erfolgreich zu bewegen“, so Andree Bach, Vorsitzenden der Regionalleitung Regio Bus Nord und Geschäftsführer der Autokraft.

Die drei Busse im neuen Design fahren ab sofort in Ostholstein Nord, in Husum bzw. zwischen Husum und Flensburg und im Kreisgebiet Segeberg. Die Busse zeigen neben dem Slogan „Wir bewegen den echten Norden“ verschiedene Motive von Fahrgästen: Schüler/Studenten, Senioren und junge Eltern.

„Wir freuen uns, dass die Autokraft als bekanntes Busunternehmen sich auf diese Weise zum Norden bekennt und bei dem Dachmarken-Programm mitzieht“, sagt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer.

Meyer gab zugleich bekannt, dass das Landesdachmarkensystem künftig auf einer zentralen Internetseite unter der Adresse www.der-echte-norden.info dargestellt werde. Über diese Seite können sich Institutionen und Einrichtungen gezielter über die Dachmarke und deren Umsetzung an Hand von Beispielen informieren.

PM: WiMi

Nächster Beitrag

Masernschutz überprüfen und gegebenenfalls Impfung nachholen – Empfehlung gilt für Erwachsene und Kinder

(CIS-intern) – Anlässlich von Masern-Infektionen erinnert das Gesundheitsministerium an die allgemein gültigen Impfempfehlungen: Ein Schutz vor Masern wird aufgrund der potenziellen Schwere der Erkrankung generell empfohlen. Dies gilt für Kinder wie auch für Erwachsene. Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) empfiehlt eine Impfung für alle nach 1970 Geborenen, Foto: […]