Corona-Impfzentrum in Heide: Ab 29.12. starten landesweit Anmeldungen für Corona-Impfungen für Personen der Prioritätsstufe 1

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) –  HEIDE/KIEL. Die ersten Corona-Impfungen starteten offiziell am 27. Dezember 2020 europaweit. In Schleswig-Holstein haben zunächst zehn mobile Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung ihre Arbeit aufgenommen. Nun können Personen nach der ersten Prioritätsstufe nach der bundesweit gültigen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (StiKo) landesweit ab Dienstag, 29. Dezember 2020 Termine in den Impfzentren vereinbaren. Die Termine werden ausschließlich über die Internetseite www.impfen-sh.de oder über die Telefonnummer 116117 vergeben. Dazu zählt auch das Impfzentrum in Heide, Meldorfer Straße 196, das am 4. Januar 2021 mit den ersten Impfungen starten wird.

 

Das zweite Dithmarscher Impfzentrum in Brunsbüttel, Bojestraße 30, ist zwar betriebsbereit, wird aber am 4. Januar noch nicht geöffnet nach Entscheidung des Landes, da vorerst nur wenig Impfstoff zur Verfügung steht.

 

„Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich kostenlos impfen zu lassen für Ihre eigene Gesundheit und zum Schutz Ihrer Mitmenschen. Denn nur so können wir dauerhaft das Coronavirus eindämmen und auch wieder mehr Normalität im Alltag und Beruf zurückgewinnen“, betonen Landrat Stefan Mohrdieck und Dr. Reimar Vogt, ärztlicher Koordinator der Dithmarscher Impfzentren sowie Hausarzt in Pahlen und Notdienstbeauftragter der Kassenärztlichen Vereinigung für Norderdithmarschen.

 

Impfberechtigt in den Impfzentren sind zunächst die Angehörigen der Gruppe 1 der Empfehlungen der Ständigen Impf-kommission. Hierzu zählen insbesondere Pflegekräfte stationärer Pflegeeinrichtungen und ambulanter Pflegedienste sowie Mitarbeitende von Rettungsdiensten und Menschen, die älter als 80 Jahre sind. Zu der Gruppe 1 gehört auch das Personal einzelner Praxen, in denen hoch vulnerable Patient*innengruppen behandelt werden. Die Impfberechtigungen im Detail: https://www.zusammengegencorona.de/impfen/wo-kann-man-sich-impfen-lassen/.

Menschen über 80 Jahre, die zu Hause betreut werden und die Impfzentren nicht aufsuchen können, werden zu einem späteren Zeitpunkt geimpft. Bedingt durch die speziellen Lager- und Transportanforderungen des BioNTech/Pfizer-Impfstoffes ist eine Impfung in der hausärztlichen Praxis oder in der eigenen Häuslichkeit zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

 

Das Impfzentrum in Heide wird zu Beginn täglich jeweils von 13 bis 18 Uhr öffnen. Nach drei Wochen, wenn neben den Erstimpfungen auch Zweitimpfungen vorgenommen werden müssen, können die Öffnungszeiten ausgeweitet werden.

 

Der Kreis Dithmarschen informiert im Internet unter https://www.dithmarschen.de/Neues-erfahren/Corona-Impfzentren/.

 

BU: Das Corona-Impfzentrum in Heide ist zum 4. Januar 2021 startklar.

Foto: Kreis Dithmarschen

Nächster Beitrag

Corona-Impfung: Anmeldeverfahren für 15 Impfzentren in Schleswig-Holstein startet ab 29.12. - Alle Infos hier

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  KIEL. Ab morgen (29.12.) können sich berechtigte Personen zu Impfungen in 15 Impfzentren in Schleswig-Holstein anmelden. Das Gesundheitsministerium veröffentlicht dazu heute (28.12) umfangreiche Fragen und Antworten zum Verfahren, die auch über die Internetseite www.impfen-sh.de erreichbar sein werden. Die Fragen und Antworten […]