Corona: Außengelände der Tierparks in Schleswig-Holstein können öffnen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Umweltminister Jan Philipp Albrecht: „Tierparks schaffen Begegnungsstätten zwischen Mensch und Natur. Sie sind gerade für Familien Orte zum Entdecken und zum spielenden Lernen.“

Foto: Mario De Mattia / Tierpark Gettorf

KIEL. Die Außengelände der Tierparks in Schleswig-Holstein dürfen mit Hygienekonzepten im Dezember wieder öffnen. Darauf einigten sich die regierungstragenden Fraktionen in Schleswig-Holstein. Die Tierparks und Zoos haben bereits im Sommer gezeigt, dass die weitläufig angelegten Parks genug Möglichkeit bieten, Besucher:innen im Freien mit genug Abstand durch die Gehege zu leiten. Weiterhin geschlossen bleiben die Indoor-Angebote.

Umweltminister Jan Philipp Albrecht hat sich in den Verhandlungen für die Tierparks stark gemacht und ist über das Ergebnis erfreut: „Im Sommer habe ich viele Tierparks bei ihrer Wiedereröffnung besucht. Tierparks schaffen Begegnungsstätten zwischen Mensch und Natur. Sie sind gerade für Familien Orte zum Entdecken und zum spielenden Lernen. Ich habe vollstes Vertrauen in die Betreiber:innen nun Verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Es geht dabei auch um die Tiere, von denen sich viele an Besuch und Kontakt mit Menschen gewöhnt haben und diesen vermissen.“

In der Zeit der Schließung hatten die Tierparks in Schleswig-Holstein die Möglichkeit durch ein Hilfsprogramm ihre fehlenden Einnahmen auszugleichen. Nur weil die Besucher:innen wegfielen, benötigten die Tiere nicht weniger Aufmerksamkeit und Pflege. „Uns war es immer wichtig, dass die Versorgung aller Tiere gesichert ist. Die Tierparks haben hier einen super Job geleistet.“, so Albrecht.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Patrick Tiede, Julia Marre und Joschka Touré | Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201126.3 Oesterwurth: Trunkenheitsfahrt endet im Graben

5 / 5 ( 1 vote ) Oesterwurth (ots) – In der Nacht zu heute ist ein Autofahrer mit seinem Wagen in Oesterwurth von der Straße abgekommen und verunfallt. Der Mann war nicht nüchtern, sein Audi nicht angemeldet. Gegen 01.20 Uhr war der Beschuldigte mit seinem Fahrzeug auf der Neuenkirchener […]