Carsten Köthe geht ab August wieder auf Sendung beim r.sh

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Knapp ein halbes Jahr hat er sich ganz auf den Kampf gegen seine Krebserkrankung konzentriert, ab August dürfen sich die R.SH-Hörer wieder auf seine Stimme freuen: Carsten Köthe kehrt nach erfolgreich überstandener Chemotherapie zurück hinter das Mikrofon.

Schleswig-Holsteins bekanntester Radiomoderator wird künftig allerdings nicht mehr die Morgensendung moderieren, sondern am Nachmittag hinter dem Mikro stehen. Dazu Carsten Köthe selbst: „Ich bin knapp 25 Jahre lang fast immer mitten in der Nacht aufgestanden. Mir hat das frühe Weckerklingeln nie etwas ausgemacht, aber vielleicht war meine Krankheit doch ein Signal meines Körpers, auf das ich hören sollte. Ich hoffe, dass mir die vielen Schleswig-Holsteiner, die so lange mit mir morgens in den Tag gestartet sind, den Wunsch nach einem etwas normaleren Tagesrhythmus nachsehen werden und mir auch am Nachmittag treu bleiben“.

Weiter früh aufstehen heißt es damit für Volker Mittmann. Er hatte spontan die Vertretung für Carsten Köthe übernommen und wird den Frühstücksclub nun über die ursprünglich vorgesehene Vertretungszeit hinaus weiter moderieren.
Der genaue Programmablauf ab August bei R.SH wird Ende Juli bekannt gegeben.

Foto und PM: Regiocast

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Ensemble Brasileiro zu Gast in Bosau

(CIS-intern) – Passend zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien kommen die Grenzgänger des Ensemble Brasileiro nach Bosau und nehmen Sie mit auf eine Reise quer durch Südamerika entlang der Anden- überzeugender kann Weltmusik nicht sein! Ausgehend von südamerikanischen Werken wie der Aria Nr. 5 von Villa-Lobos, dem Bossa Nova von Jobim, der […]