BPOLD-B: Mann greift junge Frauen an

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Berlin – Charlottenburg-Wilmersdorf (ots) – In der Nacht zu
Donnerstag attackierte ein Mann zwei junge Frauen am Bahnhof
Zoologischer Garten. Bundespolizisten nahmen ihn vorläufig fest.

Gegen 3 Uhr sprach ein 23-jähriger deutscher Staatsangehöriger
zwei 15- und 17-jährige Jugendliche in der S-Bahnhalle an und fragte
nach Drogen. Als die beiden jungen Frauen dies verneinten und
weitergingen, schlug und trat er unvermittelt auf sie ein.

Alarmierte Bundespolizisten beendeten den Angriff und nahmen den
23-Jährigen vorläufig fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab
einen Wert von 1,7 Promille.

Die beiden Jugendlichen erlitten Schürfwunden und Schwellungen im
Gesichtsbereich. Rettungskräfte brachten sie zur medizinischen
Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Bundespolizei leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren
wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
– Pressestelle –
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOLD-B: Dieb wiedererkannt und festgenommen

Berlin – Moabit (ots) – Am Donnerstag nahmen Bundespolizisten einen Mann fest, der rund einen Monat zuvor einem Reisenden am Berliner Hauptbahnhof den Rucksack entwendete und anschließend flüchtete. Am 15. Oktober 2019 entwendete ein Mann einem 28-jährigen Reisenden in einem stehenden ICE den Rucksack. Durch Videoaufzeichnungen im Berliner Hauptbahnhof konnte […]