Beschränkter Tagestourismus über das Himmelfahrtswochenende und Pfingsten in Büsum

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Neben den Westküstenkreisen Nordfriesland und Pinneberg (für die Insel Helgoland) trifft auch der Kreis Dithmarschen besondere Regelungen für den Tagestourismus. Wer über das Himmelfahrtswochenende und Pfingsten das Nordseeheilbad Büsum als Tagestourist*in besuchen darf, hat Landrat Stefan Mohrdieck in einer Allgemeinverfügung vom 18. Mai 2020 geregelt.

Foto: von Annette Culemann auf Pixabay

Lediglich Personen mit Wohnsitz in Dithmarschen, Verwandte, Bekannte und Freunde von Bewohner*innen der Gemeinde Büsum, soweit sich diese auf Einladung der Bewohner*innen dort aufhalten, und derzeitige Urlaubsgäste aus anderen Orten Dithmarschens, die eine Übernachtung in einem Hotel oder anderen Beherbergungsbetrieb im Kreis Dithmarschen nachweisen können, ist der Besuch der Gemeinde Büsum als Tagesgast gestattet. Die Beschränkungen gelten von Donnerstag, den 21. Mai 2020, 6 Uhr bis Sonntag, den 24. Mai 2020, 20 Uhr sowie von Samstag, den 30. Mai 2020, 6 Uhr bis Montag, den 1. Juni 2020, 20 Uhr.

Als Tagestourismus im Sinne der Allgemeinverfügung gilt jeder Aufenthalt auf dem Gebiet der Gemeinde Büsum, mit dem keine Übernachtung verbunden ist, der nicht der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit, Ausbildungszwecken, der medizinischen Versorgung oder vergleichbaren Zwecken dient und nicht einer Routine oder Regelmäßigkeit unterliegt (z. B. Besuch von schulischen Einrichtungen, ehrenamtliche Tätigkeiten).

Informationen zu den Nachweisen für eine Aufenthaltsberechtigung sowie Hinweise auf die Strafbarkeit bei Zuwiderhandlung sind der Allgemeinverfügung 56/2020 unter www.dithmarschen.de zu entnehmen.

In einer weiteren Allgemeinverfügung (57/2020) vom 18. Mai 2020 verpflichtet der Kreis Dithmarschen Betreiber von Schiffen, die Fahrgäste auf die Insel Helgoland befördern, die Kontaktdaten dieser Personen gemäß § 4 Abs. 2 Corona-Bekämpfungsverordnung zu erheben und zu speichern.

Download Tagestourismus Allgemeinverfügung
Download Fahrgäste Helgoland

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200519.1 Weddingstedt: Schafe gestohlen und vermutlich getötet

5 / 5 ( 1 vote ) Weddingstedt (ots) – Von Sonntag auf Montag haben Unbekannte drei Schafsböcke von einer Koppel in Weddingstedt entwendet. Blutspuren lassen die Vermutung zu, dass die Täter die Tiere vor Ort töteten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.   Im Zeitraum von Sonntag, 16.00 Uhr, […]