Begabungsförderung an der Dannewerkschule Schleswig

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – „Im Unterricht haben wir noch nie einen Film gedreht, das möchten wir einfach mal machen“, schildern die Dannewerkschülerinnen Gina Andritter und Nele Svea Albrecht ihre Motivation, am neuen Begabungsförderprojekt ihrer Schule teilzunehmen.
Die Dannewerkschule hat sich für das Schuljahr 2013/14 zum Ziel gesetzt, lernstarke Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise zu fördern. Schulleiterin Andrea Schönberg und die Lehrkräfte Katharina Meiners, Wencke Schröder und Stefan Brömel starteten Anfang des Schuljahres ihre Planungen für ein Begabungsförderkonzept an der Dannewerkschule. Seit Februar beginnen nun 16 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen sechs und sieben jeden Schultag mit der Arbeit an selbst gewählten Forschungsfragen.

Foto: Dannewerkschule Schleswig

Diese Wahlfreiheit sieht Siebtklässlerin Sarah Marquardt als großes Plus, sie findet „besonders toll, dass ich selbst aussuchen kann, mit welchem Thema ich mich wie beschäftigen möchte. Es wird nichts vorgeschrieben.“ Sarah gehört zu den Schülerinnen und Schülern, die sich erfolgreich um die Teilnahme beworben haben.
„Mein Traumberuf ist Architektin“, sagt Schülerin Celine Goltz, die einen Vortrag über Wolkenkratzer halten möchte, „ich habe mir in diesem Projekt erhofft, dass ich mich mit Themen beschäftigen kann, die meinem Berufswunsch nahe sind.“

Die von den Lernenden ausgewählten Themen und Fragestellungen sind vielfältig: ‚Das Leben der Sterne’, ‚Produktion eines Werbefilms über Schleswig’, ‚Skispringen’ oder die Forscherfragen ‚Wie produzieren Pflanzen Sauerstoff?’, ‚Wie bestimmt Technologie unser Leben?’ oder ‚Wie funktioniert unser Gewissen?’. Die Ergebnisse der intensiven Arbeit sollen am Ende des Schuljahres vor den Eltern, Mitschülern und Lehrern präsentiert werden; zudem wird die Teilnahme an dem Begabungsförderprojekt im Zeugnis hervorgehoben.

Der Lehrerin Katharina Meiners macht die neue Aufgabe viel Freude. „Das Auffälligste ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler außergewöhnliche Fragen stellen und besonders neugierig sind. Da wird auch am Nachmittag fleißig weitergearbeitet.“

Andrea Schönberg, seit vergangenem Sommer Schulleiterin der Dannewerkschule, war zuvor im Bildungsministerium als Referentin für schulische Begabtenförderung tätig. „Unser Ziel ist es, besondere Interessen der Schülerinnen und Schüler wahrzunehmen und unsere Schülerinnen und Schüler zur Entfaltung ihrer Begabungen und Talente zu ermutigen. Begabungsförderung richtet den Blick der Lehrkräfte auf die Stärken der Kinder und Jugendlichen.“

Auch auf Kreisebene hat Schönberg zu diesem Zweck ein Netzwerk von Schulen gebildet, die ebenfalls in diesem Bereich aktiv sind; so kooperiert die Dannewerkschule eng mit der Domschule, seit Jahren Kompetenzzentrum zur Begabtenförderung, sowie mit der Lornsenschule.

Wenn Sie unsere Gruppe gern kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei der Schulleitung bis zum 31.03.2014.

Dannewerkschule
Gemeinschaftsschule der Stadt Schleswig
Erikstraße 50
24837 Schleswig
eMail: dannewerkschule.schleswig@schule.landsh.de
Internet: www.dannewerkschule-schleswig.de

PM: Stadt Schleswig