Ausstellung im Kunsthaus Heide: Kunst und Kreide gehören zusammen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Seit über einem Jahr gibt es in Deutschland Schulen ohne Tafel, Schwamm und Kreide. Kratzen und Kreidestaub gehören der Vergangenheit an, aber auch die Karikaturen der angehenden Künstler. Doch das muss nicht sein. So bietet das Kunsthaus der Brücke Dithmarschen Dienstag, den 11. Dezember 2012 ab 14 Uhr im Rahmen einer Ausstellung im Kunstcafé, Markt 22a, Einblicke unter anderem in die Kunst der Kreidemalerei.

Foto: Kreis Dithmarschen
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Universell einsetzbar wie ein Schweizer Offiziersmesser, sagt Kunstdozent Dieter Öding, lässt sich ein Stück Kreide vom feinen Strich bis zur breiten Schattierung gut einsetzen. Der Bunsoher mit Hamburger Wurzeln, der als Jugendlicher bleibende Eindrücke als Dschungelführer in Kerala gesammelt hat und später im Bus so manches Land bereiste, hat die Kreide seit seiner Schulzeit nicht losgelassen.

Heute unterrichtet er gemeinsam mit dem Holzbildhauer Dieter Koswig und der malenden Bildhauerin Eve Wiemer bei der Brücke Dithmarschen. Gezeigt werden Zeichnungen, Malereien, Glasfusingarbeiten, Kleinplastiken und Skulpturen. Geöffnet ist die Schau der Werke im Kunsthaus vom 11. Dezember bis zum 30. März 2013, montags, dienstags und mittwochs von 13.30 bis 16.30 Uhr. Gezeigt werden die Objekte auch in der Begegnungsstätte der Brücke Dithmarschen, Neue Anlagen 23-25 von montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Kiwanis Benefizkonzert mit Gottfried Böttger im Kolosseum Lübeck

(CIS-news) – Vor mehr als 40 Jahren veröffentlichte er seine erste Solo-Schallplatte, kurz danach gründete er die Rentnerband und das Panikorchester mit Udo Lindenberg. Heute gilt er als einer der wichtigsten Blues-, Jazz- und Boogie-Woogie-Pianisten der Welt: Am Sonntag, 9. Dezember, ist Gottfried Bö ttger zu Gast im Kolosseum in […]