Altpfadfinder-Gilden Dänemarks tagen in Schleswig

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Erstmalig in der 80-jährigen Geschichte der Altpfadfinder-Gilden, der St. Georg-Gilden Dänemarks findet ihr sogenanntes Landesgildething, die Jahreshauptversammlung, ausserhalb Dänemarks statt, und zwar vom 20. bis 22. September in der A.P. Møller Skolen in Schleswig.
Anne-Margrete Jessen aus Flensburg, federführend in der Planungsgruppe und Mitglied der Flensburger Gilde, freut sich darauf, den 425 Erwachsenen-Pfadfindern den Landesteil und die dänische Minderheit näher zu bringen.

Untergebracht sind die vielen dänischen Gäste in Hotels und Pensionen in Schleswig und Umgebung.
Während die Delegierten ihre Sitzungen abhalten, können die begleitenden Familienmitglieder Sonnabend und Sonntag an drei Ausflügen teilnehmen: Schleswig und Haithabu, Eckernförde bzw. Flensburg.

Foto: SYDSLESVIGSK PRESSETJENESTE – SÜDSCHLESWIGSCHER PRESSEDIENST

Das Motto der Tagung „Zu neuen Horizonten“ soll die Bemühungen der Gilden unterstreichen, sich noch sichtbarer zu machen durch Aktionen und andere Aktivitäten.
Die Veranstaltung wird vom Sønderjyllands Distrikt des Dachverbandes durchgeführt.

FREITAG
Am Freitag, 20. September findet ein Kameradschaftsabend im Hotel Hohenzollern statt, wo die Geschwister Mette und Lise Jessen, Pfadfinderchefs im dänischen Pfadfinderkorps Südschleswig, sowie Distriktsgildemeister Peter Buhl, Augustenborg/ DK, unterhalten.

SONNABEND
Eröffnet wird das Landesgildething am Sonnabend, 21. September um 10.05 Uhr von Graf Ingolf zu Rosenborg und Gräfin Sussie, während Wikinger vom Wikingerhof Valsgaard in Wallsbüll von 9.15 bis 10 Uhr am Eingang der Schule die Gäste begrüssen.
9.45 Uhr landen vier Fallschirmspringer mit einer dänischen Fahne, dem Dannebrog, direkt an der Schule.
Um 10 Uhr wird die Veranstaltung von Gildemeister Peter Buhl eröffnet.
Auch Rektor Jørgen Kühl, A.P. Møller Skolen, die stellvertr. Bürgervorsteherin der Stadt Schleswig, Frau Dorothee Tams, der südschleswigsche Gildemeister Helmut Werth, Eggebek, sowie die Landesgildemeisterin Lone Erkmann, Roskilde, werden das Wort ergreifen.
Ein Gilde-Marktplatz in der Schulaula gewährt Einblicke in die Arbeit der Gilden.
Sonnabendabend findet eine Festgala im ehem. Offizierscasino Auf der Freiheit, dem Restaurationsbetrieb „Heimat“, ehem. Casa Cultura, statt.
Festredner hier sind der SSW-Landesvorsitzende Flemming Meyer sowie der Vorsitzende des Sonderburger Kultur- und Wirtschaftsausschusses Stephan Kleinschmidt. „Tre i Takt“ liefert die Musik, und Ausschnitte aus der Als Revy werden gezeigt.

SONNTAG
Am Sonntag wird das Landesgildething um 10 Uhr fortgesetzt. Vorher – 8.45-9.15 Uhr – haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem öffentlichen Gottesdienst mit Propst Viggo Jacobsen, Flensburg, im Dom teil zu nehmen.

PM: SYDSLESVIGSK PRESSETJENESTE – SÜDSCHLESWIGSCHER PRESSEDIENST

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Steuerkriminalität stoppen - SPD startet Unterschriften-Aktion in Lübeck

(CIS-intern) – Steuerkriminalität schadet der gesamten Gesellschaft: Alleine durch illegale Steuerhinterziehung entgehen Deutschland jährlich mehr als 30 Milliarden Euro. Eine konsequente Bekämpfung von Steuerbetrug würde für Land und Kommunen in Schleswig-Holstein selbst bei konservativen Schätzungen jährliche Mehreinnahmen von 300 Millionen Euro bedeuten. Geld, das für Investitionen in Bildung und Infrastruktur […]