AIDAstella ist getauft! Neues Kreuzfahrtschiff erstrahlt in Warnemünde

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Das neue Kreuzfahrtschiff AIDAstella ist am Abend des 16. März 2013 feierlich in Warnemünde getauft worden. Emotionalster Moment war die außergewöhnliche Zeremonie im Theatrium, bei der gleich zehn Taufpatinnen den Taufspruch sagten: „Du himmlisches Schiff, wir taufen dich auf den Namen AIDAstella. Wir wünschen dir, unseren Gästen und unserer Crew allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!“

Während in der Vergangenheit bekannte Persönlichkeiten als Patinnen fungierten, standen nun zum ersten Mal die heimlichen Stars von AIDA im Vordergrund – die AIDA Mitarbeiter und ihre Familien. So fiel die Wahl der Taufpatinnen auch ganz leicht: Das ehrenvolle Amt übernahmen acht Mitarbeiterinnen von AIDA Cruises, die die verschiedenen Nationen und Unternehmensbereiche des Kreuzfahrtunternehmens repräsentieren. Zwei Taufpatinnen kamen von der Meyer Werft in Papenburg und vom Architekturbüro Partner Ship Design. Mit dieser Geste bedankte sich AIDA Cruises bei all jenen, die maßgeblich zum Erfolg dieser Schiffsserie und zur einzigartigen Atmosphäre der AIDA Schiffe beigetragen haben.

Foto: AIDA Cruises

Das schöne Wetter nutzten rund 15.000 Sehlustige für einen Ausflug ans Warnemünde Cruise Center, um AIDAstella zu bestaunen und den Moment der Taufe live mitzuerleben. Nachdem um 19:45 Uhr die Champagnerflasche am Bug zerschellte, erstrahlte der Himmel über AIDAstella im Glanz eines großen Feuerwerks mit glitzerndem Sternenregen.

AIDAstella wird über Nacht in Warnemünde bleiben und am Sonntagabend, 17. März 2013, um 20 Uhr zur Jungfernfahrt nach Oslo, Southampton, Paris und Amsterdam aufbrechen. Anschließend stehen Reisen von Hamburg in den Norden Europas auf dem Programm.

Buchbar sind die Reisen mit AIDAstella im Reisebüro, auf www.aida.de und im AIDA Kundencenter unter 0381/202 707 07

AIDA Cruises Hansjörg Kunze

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

18. März - Schulausfall in Sicht? Nordfriesland, Flensburg, Kiel melden keine Schulausfälle

(CIS-intern) – Schulkinder in vielen Gegenden Schleswig-Holsteins werden heute morgen freudig aus dem Fenster geschaut haben. Es schneit wie blöd, weht dazu kräftig und kaum eine Straße ist richtig oder überhaupt geräumt. Das richtige Wetter für Schulausfall. Ist aber offiziell leider nicht eingetreten. Laut der offizellen Homepage des Landes Schleswig-Holstein […]