Vortrag: Siedlungsbau in Neumünster

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
11.03.2015
19:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Tuch und Technik
Neumünster



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


In Neumünster ist die Wohnform des freistehenden Einfamilienhauses besonders prägnant. Seit 1905 wird das Stadtbild durch planmäßig gestaltete Siedlungen privater und
öffentlicher Bauträger geprägt, die Einfamilien- und Doppelhäuser errichtet haben. Auch im
Geschosswohnungsbau ist der Siedlungsbau durch bemerkenswerte und schützenswerte
Architektur stadtbildprägend. Zurzeit stehen 31 Siedlungen unter Denkmalschutz. Sie sind
Zeitzeugen der jüngeren Architekturgeschichte, aus denen sich gesellschaftspolitische
Veränderungen ablesen lassen. Der Vortrag stellt diese Siedlungen in Bild, Zeichnung und
Wort vor. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von VHS Neumünster, Unterer Denkmalschutzbehörde und Museum Tuch + Technik.
Termin
Mittwoch, 11. März 2015, 19 Uhr
Eintritt: 6 Euro
Anmeldung über die VHS Neumünster, 04321 – 70 76 90

Nächster Beitrag

Vortrag: „Musik ohne Worte: Felix Mendelssohn Bartholdy“

0.0 00 Der Weltbürger und vielseitig gebildete Künstler Felix Mendelssohn Bartholdy pflegte intensive persönliche Verbindungen zur geistigen Elite Europas. Gemeinsam mit seiner hochbegabten Schwester Fanny Hensel wollte Mendelssohn als Komponist, Pianist, Organist und Dirigent sein Publikum für wertvolle Musik interessieren. Bewusst haben die beiden schöne Musik geschrieben, mit der sie […]