Vortrag: Armut in Deutschland ist weiblich

Add to Flipboard Magazine.
Lade Karte ...

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
26.11.2015
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kreisbibliothek Eutin
Eutin



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Anlässlich des Tages gegen Gewalt an Frauen am 25.11. laden das Frauenhaus Ostholstein, der Frauennotruf Ostholstein, das Netzwerk gegen häusliche Gewalt OH, die Kreisbibliothek Eutin und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eutin zu einem Vortrag mit Diskussion über Frauenarmut in Deutschland ein.
„Wir wollen die Zusammenhänge von gesellschaftlich mitverursachter Armut von Frauen aufzeigen. Was stützt diese Armut, wieso haben die betroffenen Frauen kaum eine Chance, ihr zu entkommen, und wie wirkt diese strukturelle Gewalt?“, so die Veranstalterinnen.
„Auch hier bei uns ist Armut von Frauen ein Thema. Besonders viele Alleinerziehende und Rentnerinnen sind arm oder von Armut bedroht und es betrifft auch immer mehr Frauen in der Gesellschaft.“
Eröffnet wird die Veranstaltung von Dr. Ursula Müller mit dem umfassenden Vortrag „Frauenarmut hat System“.
Dr. Ursula Müller hat nach einem Zweitstudium mit dem Schwerpunkt „Soziologie der Frau“ in Deutschland unter anderem in einem Frauenhaus und in der Medizinsoziologie gearbeitet. Zusammen mit Prof. Horst Eberhard Richter leitete sie ein Projekt über die Gesundheit von Frauen. Nach ihrer zehnjährigen Tätigkeit als Frauenbeauftragte in Hannover wurde sie Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Ministerium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau.
Seit Beginn ihres Ruhestandes veröffentlichte Dr. Müller zwei Bücher und diverse Artikel, unter anderem über feministische Themen.