Ratzeburger Dommusiken

Add to Flipboard Magazine.
Lade Karte ...

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
01.01.2016
17:00 - 18:30 Uhr

Veranstaltungsort
Ratzeburger Dom
Ratzeburg



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Die Ratzeburger Dommusiken eröffnen das Neue musikalische neue Jahr schon am Neujahrstag, 1. Januar 2016 um 17.00 Uhr durch ein »Konzert mit Neujahrspredigt«. Domorganist Christian Skobowsky musiziert an der Großen Rieger-Orgel Werke von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach (u.a. Toccata und Fuge d-Moll), Domprobst Gert-Axel Reuß predigt über die biblische Jahreslosung »Ich will euch trösten, wie eine Mutter tröstet«. Dieses Zitat findet sich auch im Deutschen Requiem von Johannes Brahms wieder, dessen 5. Satz deshalb im Neujahrskonzert nicht fehlen darf. Es wird (von der Orgel begleitet) von Jana Reiner (Sopran) und dem Ratzeburger Domchor unter Leitung von Holger Martens gesungen.

Dass die Dommusiken auch im neuen Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten können – die Druckfassung liegt an verschiedenen Stellen in Ratzeburg aus und ist unter www.ratzeburgerdom.de zu finden, verdankt die veranstaltende Kirchengemeinde der zuverlässigen Unterstützung ihres Fördervereins und der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

So werden am 24. April hundert Kinder in den immer wieder gern gesungenen Kirchenschlager »Lobe den Herren« einstimmen, wenn Bachs gleichnamige Kantate erklingen wird. Junge Sänger werden erwartet, wenn im September im Dom der Kinderchor der Berliner Staatsoper ein geistliches Programm singt. Kinder und Jugendliche lädt der Domkantor dienstags um 17 Uhr im Refektorium zu den Ratzeburger Domfinken ein.

Der Ratzeburger Domchor ist 2016 mit zwei großen Kompositionen Johann Sebastian Bachs, der Matthäus-Passion am Karfreitag und dem »Credo« aus der h-Moll-Messe zum 950. Ansverus-Jubiläum im Sommer zu hören.

Ein weiterer Akzent der Ratzeburger Dommusiken ist die Musik des 17. Jahrhunderts. So fügt es sich, dass die Internationale Heinrich-Schütz-Gesellschaft Christian Skobowsky im Herbst 2015 in ihren Beirat gewählt hat. Drei »Symphoniae sacrae« von Heinrich Schütz, dem bedeutendsten deutschsprachigen Komponisten seiner Zeit, werden in den Kantatengottesdiensten aufgeführt.

Nicht nur Alte, auch Neue Musik ist im Dom erlebbar in Chorkonzerten des Ratzeburger Vokalensembles, des Lübecker, des Norddeutschen und des Deutsch-Deutschen Kammerchores sowie durch Künstlerinnen und Künstler im Orgelsommer.

Nachdem die dem Schimmelpilzbefall geschuldete Sanierung der Großen Rieger-Orgel 2013 abgeschlossen wurde, müssen aus gleichem Grunde nun auch die beiden kleineren Orgeln des Domes gründlich renoviert werden. Beide Orgeln stehen ihren Zuhörern besonders nahe, sei es bei Hochzeiten, Taufen oder Trauerfeiern. Die Arbeiten sollen im Sommer 2016 an der Chororgel beginnen und sind an der Paradiesorgel in der Vorhalle für 2017 geplant.