Konzert mit Birgitte Ebert, Domorganistin von Ribe, auf Gottorf

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
27.02.2015
16:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Schloss Gottorf
Schleswig



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Am Freitag, den 27. Februar konzertiert Birgitte Ebert, die Domorganistin von Ribe auf Schloss Gottorf. Sie spielt Orgelmusik aus Deutschland und Dänemark und spannt zeitlich einen weiten Bogen vom Frühbarock bis zur frühen Moderne. Den Auftakt gibt ein Werk von Dietrich Buxtehude, der beispielhaft für die deutsch-dänischen Verbindungen steht. Geboren im damals dänischen Helsingborg hatte er dort seine erste Organistenstelle inne. Später wurde Buxtehude Tunders Nachfolger an der St. Marienkirche in Lübeck, wo er bis zu seinem Tod wirkte. Ferner erklingen u. a. Werke von Samuel Scheidt, Johann Pachelbel oder Johann Jakob Froberger. Im Zentrum des Konzerts stehen Präludien des großen dänischen Komponisten Carl Nielsen (1885-1931).

Birgitte Ebert studierte in Kopenhagen, Lübeck und Paris und debütierte am Königlichen Dänischen Musikkonservatorium 1990. Bis 1999 war sie Organistin in Hellerup, seit 2000 ist sie Domorganistin in Ribe. Sie ist ferner als Kammermusikerin sowie Dozentin und Dirigentin international tätig. Das Konzert findet im Rahmen des Projekts „Musik und Religion zwischen Ribe und Rendsburg / Musik og religion mellem Ribe og Rendsburg“ statt und wird aus dem INTERREG 4 A-Programm Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. und dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung gefördert.

Der Eintritt ist wie immer frei, eine Kollekte wird erbeten.