Industriemuseum Elmshorn. Geschichten von Arbeit und Alltag.

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
30.11.2014
15:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Industriemuseum Elmshorn
Elmshorn



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Kugelpostwagen, Totenangel, Eisbärschädel und Zauberspruch – eine Führung durch das Schaumagazin im Konrad-Struve-Haus der Ortsgeschichte

Bei dieser Führung wird Alltägliches, Typisches und Kurioses aus der Elmshorner Ortsgeschichte gezeigt. Ein Schwerpunkt sind die zahlreichen Exponate aus Elmshorns Walfängerzeit. Im Schaumagazin werden z. B. Waffen, Fotoapparate und Spielzeug – aber auch kostbar verzierte Mangelbretter gezeigt, die als edle „Liebesgaben“ nie benutzt wurden. Passend zum Modell eines Niederdeutschen Hallenhauses wird abschließend die originalgetreu wiederhergestellte Paapsche Stube mit dem Bileggerofen und Alkoven gezeigt.

Ort: Konrad-Struve-Haus der Ortsgeschichte, Bismarckstraße 1

Kosten: 2,- Euro plus Museumseintritt

Öffentliche Führungen jeden letzten Sonntag im Monat

Nächster Beitrag

Lesung mit Jenny Erpenbeck

Jenny Erpenbeck, die Trägerin des Fallada-Preises 2014, liest aus ihrem Roman „Aller Tage Abend“. Sie erzählt in diesem Roman die Lebenslinien einer Frau über drei Generationen hinweg. Eintritt: 8,00 €, ermäßigt 5,00 €